SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,410
Fotos 61,206
Kommentare 55,098
Aufrufe 441,534,275
Belegter Speicherplatz 17,329.2Mb

« August 2019
SoMo DiMi DoFr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Zufallsfotos -
Stilfserjoch_073.JPG
Ortler (1)
harrison

[ Benutzer Galerien ]
pflege_1_WK_scan040.jpg
Körperpflege 1. Welt
CON_soleil

[ Benutzer Galerien ]
Sonnenuhr_Gmuend.JPG
Sonnenuhr in Gmünd
floriaro

[ Benutzer Galerien ]
lobster.jpg
lecker lobster
mina

[ Benutzer Galerien ]
Gr_Kesselgraben_-_Gloggnitzerh_tte_023.jpg
tief verschneit
Joa

[ Benutzer Galerien ]
Scannen0012.jpg
Schloß Stein
stanze

[ Benutzer Galerien ]
· mehr ·

 
Home » Benutzer Galerien » Joa Photo Options
mehr
NSG_Glaslauterriegel_054.jpg
Lobau_042.jpg
Lobau_073.jpg
Kristallfisch_2.jpg
Kristallfisch.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Helmknabenkraut
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Joa



Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,222
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Heute nahe des Josefstegs in der Lobau fotografiert.

Das Helm-Knabenkraut (Orchis militaris) ist eine Pflanzen-Art aus der Gattung der Knabenkräuter (Orchis) in der Familie der Orchideengewächse.
Sie wurde im Jahr 1753 von Carl von Linné in seinem Werk "Species Plantarum" erstbeschrieben und ist die Typusart der Gattung und der gesamten Familie der Orchideengewächse.
Das Helm-Knabenkraut ist ein sommergrüner, ausdauernder, krautiger Knollengeophyt mit zwei eirunden Knollen als Überdauerungsorgan. Die Pflanze erreicht Wuchshöhen von 20 bis 50 Zentimetern, gelegentlich werden kräftige Exemplare auch bis über 60 Zentimeter hoch. Die zwei bis sechs Laubblätter sind hellgrün mit einem leichten Glanz, ungefleckt, elliptisch bis lanzettlich und stehen aufrecht in einer Rosette am Stängelgrund. Sie sind etwa 8 bis 17 Zentimeter lang und etwa 3 bis 5 Zentimeter breit. Ein bis zwei Blätter umfassen den Stängel scheidig. Die Tragblätter liegen häutig am Fruchtknoten an und sind etwa 1/4 so lang wie der Fruchtknoten. Quelle
· Datum: Mi April 23, 2014 · Aufrufe: 8714
· Dateigröße: 45.6Kb, 150.9Kb · Abmessungen: 836 x 850 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Helmknabenkraut Orchis militaris Lobau

Autor
Thema  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Mi April 23, 2014 4:38pm Wertung: 10.00 

Wunderschön!
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Joa

Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,222
Mi April 23, 2014 4:39pm

Danke!
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit Joa's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:53 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at