SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,584
Fotos 65,631
Kommentare 58,415
Aufrufe 490,490,706
Belegter Speicherplatz 18,958.9Mb

« Oktober 2021
SoMo DiMi DoFr Sa
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Zufallsfotos
Mandragora_officinarum_I_Nov08.jpg
Erste Blüte der Mand
Alexander

[ Mandragora officinarum ]
shimoni_hoehle.jpg
shimoni-höhle
claru

[ kenia 2007 ]
Pizzamaennchen.jpg
Pizzamännchen
SAGEN.at

[ Stadtmöbel, Landschaftsmöbel ]
Puch_MS50V_Typenschild_.JPG
Moped Puch MS50
pHValue

[ Autos, Reise und Verkehr ]
Archiv_2010_02110.jpg
Kaisertal Antoniuska
SAGEN.at

[ Kapellen, Wallfahrtskapellen ]
P4420710_1024.JPG
Amerikanische Kiefer
cerambyx

[ Viechereien ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Burgen und Schlösser » Stadtbefestigung Photo Options
mehr
YBBS_11_.JPG
wonturm_5_.JPG
wonturm_4_.JPG
weitr_4_.JPG
weitr_3_.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Gotischer Wohnturm
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Elfie



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
im Hof eines Bürgerhauses mit Fassade aus dem 17. Jh., im 18. Jh. erneuert, in Wien-Innere Stadt.
Mit einem Schwibogen verbunden ist ein gotischer Wohnturm, der die Rückseite des Griechenbeisls bildet. Im Haupteingang des Griechenbeisls wird in einer Inschrift auf diesen Turm hingewiesen „Sicher ist nur, dass ein Turm mit steilansteigendem Satteldach aus dem 12. Jahrhundert stammt und der letzte Rest der ehemaligen Stadtmauer ist...“. Er war zwar Teil der Befestigungen, diente aber als Wohnhaus und ist somit eines der ältesten Wohnhäuser Wiens.
Quelle: stadtflaneur.at
· Datum: Di April 15, 2014 · Aufrufe: 2761
· Dateigröße: 39.8Kb, 313.1Kb · Abmessungen: 1125 x 1500 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Wohnturm, Gotik, Zum gelben Adler, Bürgerhaus, Wien-Innere Stadt,



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:16 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at