SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,429
Fotos 61,748
Kommentare 55,349
Aufrufe 447,371,875
Belegter Speicherplatz 17,515.5Mb

« Dezember 2019
SoMo DiMi DoFr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Zufallsfotos -
eiselsberg_bei_OP_scan024.jpg
der berühmte profess
CON_soleil

[ Benutzer Galerien ]
Sch_nbrunn_065.jpg
Sonnenralle bei der
Joa

[ Benutzer Galerien ]
IMG_1309.JPG
Schafe über Schafe
AnnaMaria

[ Benutzer Galerien ]
Auf_der_P-Heide_016.jpg
Frühling auf der Hei
Joa

[ Benutzer Galerien ]
Klingel_-_Glocke_-T_rklopfer_052.jpg
Türklopfer Klingel G
Joa

[ Benutzer Galerien ]
IMG_0011.jpg
Pustertaler Höhenstr
stanze

[ Benutzer Galerien ]
· mehr ·

 
Home » Benutzer Galerien » Joa Photo Options
mehr
Plakat_Ampass_2013.jpg
IMG_4248_Bussard.jpg
WWF_Naturreservat_Marchegg_049.jpg
WWF_Naturreservat_Marchegg_060.jpg
IMG_4217_Bergkirche.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Goldammer
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Joa



Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,257
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Heute im WWF Naturreservat Marchegg auf der Aussichtsplattform fotografiert. Der Vogel ließ mich bis fast auf einen halben Meter herankommen!

Die Goldammer (Emberiza citrinella) ist eine Vogelart aus der Familie der Ammern (Emberizidae). Sie ist die häufigste Ammer in Europa und einer der charakteristischen Brutvögel der Feldmark. Außerhalb der Brutzeit bilden sich mitunter größere Trupps, die sich an günstigen Nahrungsplätzen am Rand von Dörfern oder an Fasanen- und Rebhuhnschütten einfinden. Während der Brutzeit dagegen ist die Goldammer streng territorial.
Die Goldammer erreicht eine Körperlänge von 16 bis 17 Zentimetern und wiegt 25 bis 30 Gramm. Die Männchen tragen während der Brutzeit ein gelbes Prachtkleid, sie haben dann einen leuchtend gelben Kopf mit wenigen bräunlichen Streifen, eine gelbe Unterseite mit rötlicher Brust und bräunlich-grauen Flügeldecken. Die Körperoberseite ist braun mit dunkleren Längsstreifen, der Bürzel ist zimtbraun. Der Schwanz ist dunkel, im Flug fällt der weiße Außenrand auf. Die Weibchen sind unscheinbarer grünbraun gefärbt, jedoch immer noch mit gelben Tendenzen an Kehle und Unterseite. Im Schlichtkleid ähneln die Männchen den Weibchen.

Frisch geschlüpfte Nestlinge der Goldammer weisen auf dem Kopf und dem Körper lange, dunkelgraue Dunen auf. Ihr Rachen und ihre Zunge sind rosa, dagegen heben sich auffallend die weißlichrosa Zungenränder und -spitze ab. Die Schnabelwülste sind gelblich weiß. Quelle
· Datum: Do März 27, 2014 · Aufrufe: 8081
· Dateigröße: 30.6Kb, 132.4Kb · Abmessungen: 1000 x 601 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Vogel Goldammer WWF Naturreservat Marchegg

Autor
Thema  
EyP3

Erfahrener Benutzer

Registriert: Februar 2012
Wohnort: Graz
Beiträge: 3,030
Do März 27, 2014 8:35pm Wertung: 10.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Do März 27, 2014 9:16pm Wertung: 10.00 

Dein Foto ist aber schöner als die in der Quelle!
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Joa

Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,257
Do März 27, 2014 9:31pm

Hast Du etwas anderes erwartet?
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit Joa's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:38 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at