SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,497
Fotos 63,841
Kommentare 56,448
Aufrufe 459,425,676
Belegter Speicherplatz 18,222.3Mb

« Oktober 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Zufallsfotos
Bodenseeschiffe_1939_c.jpg
Bodenseeschiffe 1939
Gerd

[ Historische Ansichtskarten ]
Vorgarten_Alleestrasse_02.jpg
Modellbahnhof
harry

[ Kulturlandschaft und Flurdenkmäler ]
IMG_1943.JPG
Bazna
TeresaMaria

[ Rumänien ]
Kolleg_Sankt_Joseph_Salzburg_Beschreibung_.JPG
Kolleg Sankt Joseph
pHValue

[ Stifte, Klöster, Kreuzgänge, Einsiedeleien ]
184.jpg
Bauernhof Raner
stanze

[ Alte Bauernhäuser ]
Feldkirch_019.jpg
Landesgericht in Fel
iulius

[ Städte und Stadtteilporträts ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Städte und Stadtteilporträts » Innsbruck - Ansichten aus Innsbruck, Tirol » Historische Ansichtskarten Innsbruck Photo Options



Innsbruck Sarntheinbogen (Kolbenturm)
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)




Foto Details
SAGEN.at


Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 30,113
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Der Sarntheinbogen (heute: Kolbenturm) in der Innsbrucker Altstadt.

Wahrscheinlich bereits im 14. Jahrhundert wie ein Torturm über die Schlossergassse erbaut. 3geschossig (bei Umbau 1583 das 4. und 5. Geschoss abgetragen) über tonnengewölbten Durchgang mit 3 Gurtbogen. Fassadenmalereinen von 1585 nach Resten rekonstruiert. Im Durchgang spätgotisches Portal mit Wappen Schurff (zu Schönwört). Dieser Wohnturm befand sich nach der Familie Kolb mit den beiderseits anschließenden Häusern von ca. 1450 bis 1582 in landesfürstlichem Besitz und fungierte 1563/82 als Hofspital. Seine heutige Gestalt mit Renaissance-Freskenschmuck erhielt der Turm 1582/85 unter Karl Schurf zu Schönwer und Mariastein, Erblandjägermeister von Tirol, der auch 1608 die Erhebung zum adeligen Ansitz "Karlsburg" erwirkte. An Karl Schurf erinnert sein prächtiger Wappenstein von 1585 rechts vom Hauseingang. Im 18. Jahrhundert bzw. bis 1862 im Besitz der Grafen Sarnthein, gelangte der Ansitz 1902 in städtischen Besitz.

Foto: Kupferdruck-Karte, um 1910.
Verlag der Mayrischen Buchhandlung Max Swatschek, Salzburg, Ludwig Victorplatz 5, No. 214.
Kammer-Buchhändler Sr.k.u.k. Hoheit des Erzherzogs Eugen von Österreich.

© Bildarchiv SAGEN.at
· Datum: Fr März 14, 2014 · Aufrufe: 3328
· Dateigröße: 53.7Kb, 226.2Kb · Abmessungen: 869 x 1300 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Innsbruck Sarntheinbogen Kolbenturm Tirol Altstadt



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:18 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at