SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,589
Fotos 65,850
Kommentare 58,515
Aufrufe 493,896,373
Belegter Speicherplatz 19,045.8Mb

« Dezember 2021
SoMo DiMi DoFr Sa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Zufallsfotos
Kargopol_14_086.jpg
"Vögel"
Oksana

[ Ljadiny und Saunino ]
IMG_2750_sagen.JPG
Grenzstein &quot
cerambyx

[ Grenzsteine ]
Windebensee.jpg
Windebensee
siegi

[ Flüsse, Seen und Gewässer ]
Sch_nbrunn_0402.jpg
Entenbaby
Joa

[ Benutzer Galerien ]
bachmann1.jpg
Denkmal für Ingeborg
klarad

[ Denkmäler und Gedenkorte ]
DSCF2737.JPG
Wentsteinhammer in H
Rabenweib

[ Benutzer Galerien ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Städte und Stadtteilporträts » Wien - Ansichten aus Wien Photo Options
mehr
kihei.JPG
bamhe_36_.JPG
bamhe_35_.JPG
bamhe_34_.JPG
bamhe_33_.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Orthopädie und Lungenchirurgie
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Elfie



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
im Pulmologischen Zentrum des Otto-Wagner-Spital im 14. Wiener Gemeindebezirk Penzing auf der Baumgartner Höhe.
Die Errichtung einer orthopädischen Abteilung an einer Lungenheilstätte erschließt sich erst auf den zweiten Blick. Seit 1907 wurde von der Gemeinde Wien in Sulzbach-Ischl die "Abteilung für Knochen- und Gelenktuberkulosekranke Kinder" betrieben. 1931 wurde diese Abteilung an diesen Standort verlegt und im Pavillon Austria die 'Chirurgische Abteilung' der Lungenheilstätte eröffnet.
Aus ihr ging 1962 die orthopädische Abteilung hervor. Für deren Zwecke wurde - als einziger Neubau seit der Errichtung der Anstalten - im Jahr 2000 der Pavillon Felix eröffnet. Dieser ist mit dem inzwischen ebenfalls generalsanierten Pavillon Austria verbunden. Beide beherbergen nun das Orthopädische Zentrum des Hauses.
Lungenchirurgische Eingriffe gehörten zum therapeutischen Repertoire der Lungenheilkunde bei der Behandlung der Tuberkulose. Sie wurden seit 1944 in steigender Zahl von den Lungenfachärzten selbst durchgeführt. Ab 1949 wurden im Pavillon Hermann räumliche und instrumenteile Voraussetzungen für grosse lungenchirurgische Eingriffe hergestellt. Seit 1951 wurde hier die von Chirurgen betriebene Thoraxchirurgie aufgebaut, mit einem Schwerpunkt auf Tumoren der Atemwege. Thomas Bernhard nimmt in Szenen von „Wittgensteins Neffe" Bezug auf diese Abteilung. Im Jahr 1992 wurde die Thoraxchirurgie eine selbständige Abteilung.
Quelle: Infotafel
· Datum: Fr Dezember 13, 2013 · Aufrufe: 2193
· Dateigröße: 82.2Kb, 700.5Kb · Abmessungen: 1500 x 1125 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Otto-Wagner-Spital, Steinhof, Baumgartner Höhe, Spiegelgrund, Wien-Penzing,



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:23 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at