SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,496
Fotos 63,729
Kommentare 56,425
Aufrufe 458,930,591
Belegter Speicherplatz 18,185.9Mb

« Oktober 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Zufallsfotos
33_Trasse_bei_Hoehenstrasse_02.jpg
Kahlenbergbahn - Via
harry

[ Wiener Bergbahnen ]
Tower_LOWW_Ausblick_08_A.jpg
Blick über Wien
harry

[ Wien - Ansichten aus Wien ]
SPS2.JPG
Korbdeckerln
far.a

[ Brauchtum ]
IMG_1170.JPG
Franziskanerkloster
TeresaMaria

[ Stifte, Klöster, Kreuzgänge, Einsiedeleien ]
IMG_2526.JPG
Friedhofskirche zum
Barbara Albert

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
Drachen_Donauinsel_2.JPG
Drachensteigen
harry

[ Spiele, Freizeit und Feste ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Archäologie Photo Options
mehr
amphiteater_4.jpg
wallsee_8_.JPG
wallsee_7_.JPG
IMG_6203.JPG
IMG_7123.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Restkastell
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Elfie



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
in Wallsee, Niederösterreich
Unterhalb des mittelalterlichen Ortskerns liegen die seit dem 19. Jahrhundert mehrfach beobachteten Baureste eines römischen Lagers. Es wurde in den letzten Jahrzehnten des 1. Jahrhunderts errichtet und ist heute eines der wenigen im aufgehenden Mauerwerk bewahrten römischen Bauwerke in Österreich.
Nach dem Abbruch der alten Volkschule 2011 konnten ab einer Tiefe von nur 20cm unter der Gelände-Oberkante die Mauern eines spätantiken Restkastells freigelegt werden, das am Tag des Denkmals erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird.
Im Innenbereich des Kleinkastells ruhte eine umlaufende Arkade auf mächtigen Steinsockeln. Sie trennt den offenen Innenhof von den ringsum gruppierten Räumen. Die Pfeiler wurden unter Verwendung älterer römischer Grabsteine und Bauteile gefügt. Dieses spolierte Baumaterial zeigt gut erhaltene Inschriften sowie figürliche Reliefs aus dem Kontext klassischer Spulkralarchitektur.
Das spätantike Kleinkastell ist eines der wenigen im Aufgehenden bewahrten römischen Bauwerke in Österreich.
Quelle: wallsee-sindelburg.gv.at
· Datum: Fr November 22, 2013 · Aufrufe: 1853
· Dateigröße: 69.0Kb, 585.4Kb · Abmessungen: 1500 x 1125 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Römisches Kastell, Ausgrabung, Wallsee-Sindlburg, Donau, Niederösterreich



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:22 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at