SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,436
Fotos 61,916
Kommentare 55,402
Aufrufe 449,006,354
Belegter Speicherplatz 17,572.4Mb

« Januar 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Zufallsfotos
traunsee.jpg
Traunsee im Salzkamm
Berit (SAGEN.at)

[ Flüsse, Seen und Gewässer ]
Nepomukkapelle_Guertel_08.jpg
Johanneskapelle Währ
harry

[ Kapellen, Wallfahrtskapellen ]
1033low.jpg
Figur von CesarOne.S
niterider

[ Graffiti ]
haziachn_5.JPG
Heuziehen im Pinzgau
baru

[ Porträts aus historischer Landwirtschaft ]
SU_Treppelweg_Langenzersdorf_05.jpg
Treppelweg,Nähe Lang
harry

[ Sonnenuhren Niederösterreich ]
Seilbahn_Laas.jpg
Seilbahn Laas
SAGEN.at

[ Seilbahnen ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Kunstgeschichte » Kapellen, Wallfahrtskapellen Photo Options
mehr
kap_3_.JPG
kap_2_1.JPG
kap_1_1.JPG
IMG_8790.JPG
IMG_87641.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Hoisn-Kapelle
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Elfie



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Im Dorf Wienau befindet in der Nähe des Hoisn-Hauses eine einzigartige Granitsteinkapelle, die in der Fachwelt schon viel Aufsehen erregte. Die in Steinbloßbauweise errichtete Dorfkapelle besteht ausschließlich aus von Bauernhand bearbeiteten Granitsteinen. Sogar die Dachkonstruktion ist vollständig aus Granitsteinen hergestellt. In den Säulen und Türgewänden sind volkskundlich wertvolle und äußerst symbolträchtige Motive eingemeißelt.
Neben ihrer schweren bäuerlichen Arbeit haben die Brüder Wurm um 1890 die Kapelle und den Hoisnhof mit einzigartigen Granitskulpturen geschmückt. Experten wie Universitätsprofessor Dr. Lipp sehen im denkmalgeschützten Wienauer Ensemble eine mitteleuropäische Einzigartigkeit naiver bäuerlicher Volkskunst. Die jetzige Besitzerin des Hoisnhofes, Dr. Barbara Rett, pflanzte neben der Kapelle eine "Lipp-Linde".
Quelle: bergfex.at
Der Steinbloß-Stil ist eine spezielle Bauweise von alten Dreiseit-Höfen im oberösterreichischem Mühlviertel mit der Besonderheit, dass die Bearbeitung der Steine ausschließlich durch Bauernhand und nicht durch Steinmetze erfolgte.
· Datum: Fr November 1, 2013 · Aufrufe: 2363
· Dateigröße: 60.0Kb, 562.6Kb · Abmessungen: 1330 x 1500 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Hoisn-Kapelle, Steinbloß-Stil, Wienau, Oberösterreich

Autor
Thema  
Babel
Erfahrener Benutzer

Registriert: Dezember 2012
Beiträge: 7,977
Fr November 1, 2013 5:19pm Wertung: 10.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
far.a
Erfahrener Benutzer

Registriert: März 2007
Wohnort: Altenmarkt bei Fürstenfeld, Steiermark
Beiträge: 3,140
Fr November 1, 2013 5:36pm Wertung: 10.00 

Einzigartiges Juwel schön dokumentiert!

far.a
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Fr November 1, 2013 6:24pm

Danke!
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
TeresaMaria

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Wohnort: Graz, Steiermark
Beiträge: 14,849
Fr November 1, 2013 9:36pm Wertung: 10.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:53 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at