SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,405
Fotos 61,068
Kommentare 54,988
Aufrufe 438,050,137
Belegter Speicherplatz 17,282.2Mb

« Juli 2019
SoMo DiMi DoFr Sa
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Zufallsfotos
schnitzaltar21.jpg
Launsdorf (Bez.St.Ve
klarad

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
20150903019.jpg
Bildstock
peter

[ Gmunden - Ansichten aus Gmunden, Oberösterreich ]
krone_stueberl.jpg
Wirtshausausleger Kr
Berit (SAGEN.at)

[ Hausverzierungen, Ornamente ]
Dorf_Tirol_-_Ausblick.jpg
Dorf Tirol im rumäni
karolina

[ Dörfer und Dorfporträts ]
Lanser_See_1957.jpg
Lanser See 1957
SAGEN.at

[ Vintage Innsbruck ]
I-Tirol.jpg
"I love Tirol&q
SAGEN.at

[ Holz div. ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Arbeit » Foto-Einblicke in die Arbeitswelt anderer Photo Options
mehr
Bibliothekstreppe_02.jpg
IMG_47922.JPG
Laubarbeit_02.jpg
Leobendorf_Schlecker_01_R.jpg
Lagerist.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Herbstarbeit
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
harry


Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2005
Wohnort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11,493
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Laubrechen, eine typische Herbstarbeit.
Als er den Fotografen sah, war dieser Herr richtig dankbar dafür, dass seine Arbeit überhaupt bemerkt und geachtet wird.

©Harald Hartmann, Oktober 2013
· Datum: Mi Oktober 30, 2013 · Aufrufe: 1943
· Dateigröße: 71.2Kb, 273.3Kb · Abmessungen: 1024 x 768 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 9.67
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Kommunalarbeit Herbst Laub

Autor
Thema  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Mi Oktober 30, 2013 11:10am Wertung: 10.00 

Es ist auch ein sehr wichtiges Dokument, um zu zeigen, dass es noch richtige Laubbesen gibt, mit denen Menschen umgehen können und nicht nur diese unsinnigen, ganze Parks bedröhnende und Staubwolken erzeugende Gebläse, die vor sich hergetragen werden wie die Kalaschnikows.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
claru

Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2005
Wohnort: Saskatchewan, Canada
Beiträge: 2,200
Mi Oktober 30, 2013 3:41pm Wertung: 9.00 

kleine Geste, große Wirkung! Schönes Dokument!
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit claru's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 28,282
Mi Oktober 30, 2013 11:20pm Wertung: 10.00 

@ Elfie: schöner und besser könnte man diesen Laubgebläseterror kaum beschreiben, ergänzend möchte ich noch fragend hinzufügen, ob bisher schon einmal wissenschaftlich untersucht wurde, inwieweit die Laubbläser auch die Kleinorganismen zerstören oder weitere biologische Auswirkungen dieses Hochdruck-Luftstrahles auf die Kleinsttier- und Pflanzenwelt?

Das Bild selbst ist ein großartiges Dokument einer sehr schweren Arbeit!

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Do Oktober 31, 2013 7:32am

Ja, und vor allem wird doch ewig von Feinstaub gefaselt, vermutlich fällt das hier unter Grobstaub und ist wurscht. In der Steiermark ist der Schwachsinn ab 2015 verboten.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:09 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at