SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,589
Fotos 65,850
Kommentare 58,515
Aufrufe 493,897,050
Belegter Speicherplatz 19,045.8Mb

« Dezember 2021
SoMo DiMi DoFr Sa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Zufallsfotos
ta9.jpg
Tafamuntbahn
Dresdner

[ Seilbahnen ]
IMG_7964.JPG
Graz St. Veit, Skulp
TeresaMaria

[ Graz - Ansichten aus Graz, Steiermark ]
IMG_2738c.jpg
Primel
peter

[ Tiere und Pflanzen ]
Lissabon-SAM_6758.jpg
Padrão dos Descobrim
EyP3

[ Lissabon ]
DSCN3652.JPG
DSCN3652
Kildare

[ Benutzer Galerien ]
Erbhof_Ranggen.jpg
Erbhof
SAGEN.at

[ Alte Bauernhäuser ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Denkmäler und Gedenkorte Photo Options
mehr
IMG_61331.JPG
IMG_8391.JPG
IMG_8218.JPG
IMG_82232.JPG
Asiago.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Kriegsdenkmal Traunkirchen
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
TeresaMaria



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Beiträge: 15,148
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Kriegerdenkmal Traunkirchen

Am südlichen Felsen des Johannesberges ist nach einer Idee von Architekt Josef Stummer, ausgeführt vom Akademischen Bildhauer Sepp Moser aus Neukirchen, ein großartig gestaltetes, viel beachtetes Kriegerdenkmal.

1958 begann man mit dem Bau des Kriegerdenkmals. In den Jahren 1964 bis 1966 arbeitete Josef Moser, auf einem riesigen Gerüst stehend, in den gesunden Felsen der Südwand des Johannesberges die figuralen Darstellungen heraus: Unterhalb der Widmung ist die opfernde Seele, das Opferfeuer lodert zum Himmel. Im engen Zusammenhang steht:

" Wir haben für der Heimat Frieden uns
geopfert; doch Freiheit, Frieden, fordern
Opfer auch von euch! "

Die Hinterbliebenen sind durch Mutter und Kind links auf dem hohen Felsen dargestellt.

" Ehre unseren Helden, Friede aller Welt "

steht in 30 cm hohen und 6 cm tiefen Buchstaben dabei. Die Waage zeigt an, daß das Opfer angenommen worden ist. Die dritte Figur ist der Engel, der die Frucht des Opfers, Frieden und Segen bringt.

Eindrucksvoll ist jedesmal am Auflagstag des Kameradschaftsbundes die Feldmesse am Opferaltar. Seine Wände tragen auf Kupfertafeln die Namen der Helden. Zu Fronleichnam feiern die Traunkirchner hier die vierte Station.
· Datum: So Oktober 20, 2013 · Aufrufe: 1871
· Dateigröße: 106.7Kb, 606.8Kb · Abmessungen: 1500 x 1125 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Kriegsdenkmal Traunkirchen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:39 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at