SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,310
Fotos 57,604
Kommentare 52,527
Aufrufe 421,660,057
Belegter Speicherplatz 16,005.5Mb

« Januar 2018
SoMo DiMi DoFr Sa
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Zufallsfotos
elefantengl_ck4.JPG
Elefantenglück - Tie
klarad

[ Tiere ]
herbst3.JPG
Zwillinge
Elfie

[ einheimische Pflanzen ]
Bletterbach03.jpg
Bletterbach-Schlucht
D.F.

[ Südtirol ]
Schloss_Tirol_1936_c.jpg
Schloss Tirol 1936
Gerd

[ Historische Ansichtskarten Südtirol ]
protestantischerfriedhof_1.jpg
Protestantischer Fri
klarad

[ Sepulkralkultur ]
Ausleger_Kutsche.jpg
Ausleger Kutsche
SAGEN.at

[ Wirtshausausleger, Wirtshausschilder, Ausleger, Zunftzeichen ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Städte und Stadtteilportraits » Graz - Ansichten aus Graz, Steiermark Photo Options
mehr
IMG_6123.JPG
IMG_6126.JPG
IMG_61181.JPG
IMG_6157.JPG
IMG_6115.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Blick von der Stallbastei zum Chinesischen Pavillon, Grazer Schloßberg
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
TeresaMaria



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Wohnort: Graz, Steiermark
Beiträge: 14,846
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Der Bau dieser gewaltigen Bastei mit über 20 Meter hohen und bis zu sechs Meter starken Stützmauern begann 1544 und ersetzte ein an gleicher Stelle stehendes Vorwerk der mittelalterlichen Burg. Auf ihr standen Stallungen, die der Bastei ihren Namen gaben. Die hölzernen Türflügel an der Südseite stammen aus dem 19. Jahrhundert. Das vorgeblendete „Ägyptische Tor“ wurde von Dr. Bonaventura Hödl um 1820 errichtet, die Pergola um 1900. In der östlichen Basteiecke findet sich der einzige erhaltene Festungswachturm, der sogenannte Luntenturm.


Der Chinesische Pavillon wurde um 1890 errichtet und ersetzte eine ältere romanische Weinlaube.
Als Bischofsstuhl wird die steinerne Bank mit verwitterten Schriftzeichen und gotischem Blendmaßwerk auf der Rückseite bezeichnet. Sie ist ein Fundstück aus der spätgotischen Epoche der Burg auf dem Schloßberg. Der Legende nach verstarb hier 1796 bei einer Rast der nach 40-jähriger Haft aus den Kerkern des Schloßberges entlassene Bischof Graf Nádasdy. Quelle:wikipedia
· Datum: Mo Oktober 14, 2013 · Aufrufe: 1197
· Dateigröße: 63.6Kb, 360.8Kb · Abmessungen: 1500 x 999 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Blick von der Stallbastei zum Chinesischen Pavillon, Grazer Schloßberg



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:42 Uhr.


©2000 - 2018 www.SAGEN.at