SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,491
Fotos 63,385
Kommentare 56,171
Aufrufe 457,672,721
Belegter Speicherplatz 18,093.7Mb

« September 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Zufallsfotos
Palais_Kinsky_6_.jpg
Kenotaph
Elfie

[ Skulpturen, Bildhauerei ]
IMG_9616.JPG
Grazer Burg, Innenho
TeresaMaria

[ Graz - Ansichten aus Graz, Steiermark ]
zwe.JPG
Orangerie
Elfie

[ Stifte, Klöster, Kreuzgänge, Einsiedeleien ]
Grenze_D_Rossfeld_2017_1_.jpg
Rossfeld Grenze Repu
pHValue

[ Grenzsteine ]
Linzer_Hafenbahn_1984.jpg
Linzer Hafenbahn ÖBB
SAGEN.at

[ Bahnen, Eisenbahnen ]
Feichtau2.jpg
Rauhe Gegend - Wilde
cerambyx

[ Bäume ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Kunstgeschichte » Kirchen, Wallfahrtskirchen Photo Options
mehr
IMG_3748.JPG
n_ch_4_.jpg
n_ch_3_.JPG
n_ch_2_.JPG
n_ch_1_.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Netzrippengewölbe
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Elfie



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
mit Schlingrippen Pfarrkirche Nöchling in Niederösterreich.
Dem Hl. Jakobus d. Ä. geweiht. Urk. 1160 Tochterpfarre von St. Oswald. Pfarre urk. 1681.
· Datum: So Oktober 6, 2013 · Aufrufe: 2131
· Tags: 1 · Dateigröße: 56.7Kb, 354.6Kb · Abmessungen: 1151 x 1300 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Pfarrkirche, Nöchling,Saalkirche, Spätgotik, Netzrippengewölbe, Schlingrippen, Niederösterreich

Autor
Thema  
harry
Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2005
Wohnort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11,614
So Oktober 6, 2013 11:21am Wertung: 10.00 

Dieses spätgotische Chorgewölbe ist wirklich schön!

------------------------------
Harry
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
TeresaMaria

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Beiträge: 14,912
Mo Oktober 7, 2013 12:29am Wertung: 10.00 

Das Gesicht ganz unten erinnert an den "Grünen Mann". Ist es denn hier auch einer ? Bei der Rosslyn Kapelle gab es welche. Dafür ist die Kapelle auch bekannt.

Als Grüner Mann wir ein Zierelement an Kapitellen in sakralen und säkularen Gebäuden des Mittelalters und der frühen Neuzeit bezeichnet. Dargestellt wird zumeist ein männlicher Kopf, dessen Haupt- und Barthaare die Gestalt von Blättern haben. Auch aus dem Mund wachsen Blätter hervor. Die Bezeichnung „Grüner Mann“ taucht erst in neuerer Zeit vor allem in der englischsprachigen Literatur auf, etwa im Artikel „The Green Man in Church Architektur“ von Lady Raglan (1939). Häufig wird die Darstellung auch als Blattmaske bezeichnet. Mehr davon hier:http://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCner_Mann
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Mo Oktober 7, 2013 8:58am

Leider weiß ich nicht, ob es sich um einen Grünen Mann handelt, im Dehio werden nur "Masken" erwähnt.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:48 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at