SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,505
Fotos 64,071
Kommentare 56,561
Aufrufe 460,649,575
Belegter Speicherplatz 18,313.0Mb

« November 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Zufallsfotos
kssz2.JPG
Kleine Sächsische Sc
Dresdner

[ Miniaturparks und Modelle ]
DSCN0913b1.jpg
Essiggasse im 1.Bezi
klarad

[ Straßennamen Handwerk und Industrie ]
BNO_13.jpg
Baksan Neutrino Obse
SAGEN.at

[ Industriearchitektur, Urban Exploration ]
Steinpfeiler_Gries_am_Brenner.jpg
Steinpfeiler Gries a
SAGEN.at

[ Bildstöcke ]
IMG_5249_Mantua.jpg
Dom zu Mantua
peter

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
Kargopol_12_005.jpg
Fenster der Mariä-Ve
Oksana

[ Kargopol ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Städte und Stadtteilporträts » Dresden - Ansichten einer Stadt Photo Options
mehr
striezelmarkt2013_1.jpg
richter2.JPG
richter1.JPG
wsbneu4.JPG
wsbneu3.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

richter1
Ludwig Richter Denkmal
Klicken für kleinere Ansicht

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Dresdner



Erfahrener Benutzer

Registriert: Oktober 2008
Wohnort: Dresden
Beiträge: 2,306
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Am 28. September 2013 wurde auf der Brühlschen Terrasse am historischen Standort das Denkmal des Malers Luwig Richter eingeweiht.
Das ursprüngliche , durch Victor Eugen Kircheisen 1895 geschaffene Denkmal wurde 1943 als „Materialspende für Rüstungszwecke“ eingeschmolzen.
Nun sind im direkten Umfeld der Akademie der bildenden Künste wieder alle drei Denkmale Gottfried Semper (Architektur), Ernst Rietschel (Skulptur) und Ludwig Richter (Malerei) vereint und eine weitere Wunde des Krieges auf dem Balkon Europas getilgt.
Nähere Infos zu Ludwig Richter unter: http://dresden.stadtwiki.de/wiki/Ludwig_Richter
· Datum: Mi Oktober 2, 2013 · Aufrufe: 3111
· Dateigröße: 76.8Kb, 161.8Kb · Abmessungen: 800 x 600 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Dresden, Ludwig Richter



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:55 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at