SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,435
Fotos 61,915
Kommentare 55,400
Aufrufe 448,980,428
Belegter Speicherplatz 17,572.2Mb

« Januar 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Zufallsfotos
IMG_3546.JPG
Treffenguthammer in
Rabenweib

[ Foto-Einblicke in die Arbeitswelt anderer ]
vesper_apostellichter_wilten.jpg
Festorgel der Stifts
Berit (SAGEN.at)

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
485597_425316634234197_753701842_n.jpg
Nikolaus von Rumänie
TeresaMaria

[ Rumänien ]
ottenstein1.jpg
Schloss Ottenstein-N
klarad

[ Burgen und Schlösser ]
Semmering_Panhans_04_R.JPG
Hotel Panhans 2/2
harry

[ Architektur ]
Wienerwald_Gemeinschaftswanderung_059.jpg
Kätzchen
Joa

[ Benutzer Galerien ]
· mehr ·

 
Home » Benutzer Galerien » Joa Photo Options
mehr
Sch_nbrunn_031.jpg
DSC_0462.JPG
Eichkogel_076.jpg
Sch_nbrunn_0111.jpg
Sch_nbrunn_003.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

erdolcht
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Joa



Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,257
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Die Rote Mordwanze (Rhynocoris iracundus) ist eine auffällig schwarz-rot gezeichnete Wanzenart aus der Familie der Raubwanzen.
Die Rote Mordwanze erreicht Körperlängen zwischen 13,8 und 17,6 Millimetern. Sie ist groß und kräftig gebaut und zeigt eine variable schwarz-rote Musterung. Die Körperunterseite ist rot und verfügt über Reihen schwarzer Flecke. Das Schildchen (Scutellum) ist schwarz mit roter Spitze. Der Halsschild (Pronotum) ist rot mit schwarzer Zeichnung oder schwarz mit roter Mitte. Im Unterschied zur Geringelten Mordwanze (Rhinocoris annulatus) ist das Corium und der Cuneus der Vorderflügel (Hemielytren) rot, der Clavus und die Membran sind schwarz ebenso wie die geknieten Fühler. Die Imagines sind immer langflügelig (makropter) und gute Flieger. Der kräftige Stechrüssel (Rostrum) ist dreigliedrig. Bei Störungen streifen die Wanzen den Rüssel über eine zwischen den Vorderhüften befindliche quergeriefte Rinne, wodurch zirpende Laute erzeugt werden.
Die Tiere ernähren sich ausschließlich räuberisch von verschiedenen Insekten, die oft größer sind als sie selbst. Die Beute wird durch einen auch für den Menschen schmerzhaften Stich rasch abgetötet und ausgesaugt. Die Larven überwintern. Die erwachsenen Tiere sind ab Juni bis etwa Juli zu beobachten. Quelle

Im Mai 2007 am Eichkogel bei Mödling fotografiert.
· Datum: Fr September 13, 2013 · Aufrufe: 9002
· Dateigröße: 63.1Kb, 220.9Kb · Abmessungen: 990 x 860 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Insekten Rote Mordwanze Eichkogel

Autor
Thema  
EyP3

Erfahrener Benutzer

Registriert: Februar 2012
Wohnort: Graz
Beiträge: 3,032
Fr September 13, 2013 3:24pm Wertung: 10.00 

Schön brutal, kombiniertes Mord- und Musikinstrument der Rüssel.

Norbert
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Joa

Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,257
Sa September 14, 2013 7:21am

Dürfte für die Opfer schnell gehen!
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit Joa's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
TeresaMaria

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Wohnort: Graz, Steiermark
Beiträge: 14,849
Mo September 16, 2013 1:41am Wertung: 10.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
dahnoon

Erfahrener Benutzer

Registriert: Mai 2013
Wohnort: 1030 Wien
Beiträge: 666
Fr September 20, 2013 11:05pm Wertung: 10.00 



------------------------------
Mit freundlichem Gruß, Susanne
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:47 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at