SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,533
Fotos 64,627
Kommentare 57,235
Aufrufe 469,667,911
Belegter Speicherplatz 18,518.2Mb

« März 2021
SoMo DiMi DoFr Sa
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Zufallsfotos
Holzfluch_04.jpg
Holzfluch_04
baru

[ Ein besonderes Sagenbüchl ]
Georgenberg_Kaspar_Angerer.jpg
Benediktinerabtei St
SAGEN.at

[ Vintage Tyrol - Vintage Tirol ]
Davos_Schweiz_1930.jpg
Davos, Schweiz, 1930
SAGEN.at

[ Länder und Regionen ]
Etrachsee.jpg
Etrachsee
SAGEN.at

[ Steiermark ]
IMG_7854.JPG
Katzensteiner Mühle
Rabenweib

[ Wassermühlen ]
stmartin-osterwitz_3.jpg
St.Martin-Osterwitz
klarad

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Handwerk Photo Options
mehr
Sattlerei2.jpg
Zaun_Burggarten_.jpg
Wassertraegerin.jpg
hel_5_.jpg
hel_4_.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Wasserträgerin
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
SAGEN.at


Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 30,401
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Wasserträgerin in den belgischen Ardennen.
SPA, Paysanne Ardennaise, Pap. Califice, Spa.

Carte Postale, Postkaart, vermutlich um 1920.

Das "Wassertragen" ist eine beinahe vergessene historische Dienstleistung, die bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts in allen Ländern der Welt verbreitet war. Sowohl im landwirtschaftlichen Bereich, aber genauso im urbanen Bereich gab es Wasserträger, die jedoch einen sehr niedrigen gesellschaftlichen Stellenwert hatten.
Bekannte Wasserträger sind etwa in Hamburg Hans Hummel (eigentlich Johann Wilhelm Bentz), aber fast alle Wasserträger und ihre Dienstleistung sind heute vergessen.

© Bildarchiv SAGEN.at
· Datum: Do September 5, 2013 · Aufrufe: 4376
· Dateigröße: 68.8Kb, 248.8Kb · Abmessungen: 824 x 1300 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Wasserträgerin, Wasserträger, Belgien, Ardennen

Autor
Thema  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Do September 5, 2013 9:04pm Wertung: 10.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
pHValue
Erfahrener Benutzer

Registriert: Februar 2011
Beiträge: 2,471
Fr September 20, 2013 8:54pm

Die Frau benützt ein für ihre Schultern zugerichtetes Tragjoch. "Ein schweres Joch" tragen, kommt davon. Solch ein Joch ist auch das Vorbild für zahlreiche Nennungen in der Bibel: Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.

Mt 11:29 Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir; denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen.

30 Denn mein Joch ist sanft, und meine Last ist leicht.
Dieser Benutzer ist online
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
TeresaMaria

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Beiträge: 15,138
Mi Oktober 2, 2013 10:14pm Wertung: 10.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:41 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at