SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,422
Fotos 61,547
Kommentare 55,283
Aufrufe 445,472,983
Belegter Speicherplatz 17,447.9Mb

« Oktober 2019
SoMo DiMi DoFr Sa
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Zufallsfotos -
110422_05.jpg
Sozialgeschichte zum
ludwig3333

[ Benutzer Galerien ]
Kieneck-Enzian_H_tte_024.jpg
Pinselkäfer
Joa

[ Benutzer Galerien ]
IMG_9070_Bildgr_e_ndern_9071_Bildgr_e_ndern_9072_Bildgr_e_and_more_easyHDR.jpg
St. Athanasius Berg
stanze

[ Benutzer Galerien ]
Rennfeld.jpg
über dem Nebelmeer
Joa

[ Benutzer Galerien ]
Sch_nbrunn_0091.jpg
Winter in Schönbrunn
Joa

[ Benutzer Galerien ]
Pittentaler_KS_039.jpg
Türkensturz
Joa

[ Benutzer Galerien ]
· mehr ·

 
Home » Benutzer Galerien » Joa Photo Options
mehr
B_rnlacke.jpg
Blausee.jpg
Karwassersee.jpg
sunk_9_.JPG
sunk_8_.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Karwassersee
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Joa



Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,257
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Im hinteren Talschluß des Muritzenbaches liegt inmitten einer malerischen Bergwelt der Karwassersee. Er ist zweifellos eines der wertvollsten Kleinodien des gesamten Nationalparkes Hohe Tauern. Der See ist rund 500 mal 150 m groß und bis etwa 6 m tief. Er wird von einem urigen Lärchen-Zirbelwald umrahmt, mit Latsche und Rostroter Alpenrose im Unterwuchs. Zum Teil reichen Wald und Latschenbestände bis an den See. Dazwischen sind immer wieder Blockschuttfluren mit Hochstaudenelementen, wie Weißer Germer und Punktierter Enzian eingestreut. Am nördlichen Seende, wo in der Nacheiszeit mehrere kleinere Bergstürze den Aufstau des Sees bewirkt haben, ist ein artenreiches Feuchtvegetationsmosaik entwickelt. Moorbereiche mit Horst-Haarbinse, Schmalblättrigem Wollgras, Gestutztem Läusekraut, Braunsegge und Alpenfettkraut wechseln mit Beständen der Schnabelsegge, die mit ihren blaugrünen Blättern deutlich ins Auge springt. Zwischen diesen Moorkomplexen mäandrieren in völlig unberührter Art und Weise der Muritzenbach und seine Zubringer. Quelle

Anläßlich einer Wanderung vergangene Woche besucht und aufgenommen
· Datum: Mo August 12, 2013 · Aufrufe: 10939
· Dateigröße: 75.6Kb, 315.5Kb · Abmessungen: 1000 x 750 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: See Karwassersee Lungau Wanderung

Autor
Thema  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 28,686
Mo August 12, 2013 8:35pm Wertung: 10.00 

Traumhaftes Bild!

Hast Du auch Eindrücke der mäandrierenden Zubringer?

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
klarad
Erfahrener Benutzer

Registriert: Januar 2010
Wohnort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10,491
Mo August 12, 2013 9:03pm Wertung: 10.00 



------------------------------
K.D.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Mo August 12, 2013 10:39pm Wertung: 10.00 

Na, das ist ja ein Kontrast zum vorherigen Bild - herrlich!
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Joa

Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,257
Di August 13, 2013 8:55am

Traumhaftes Bild!

Hast Du auch Eindrücke der mäandrierenden Zubringer?


Danke!

Dass die Zubringer mäandrieren wäre mir jetzt neu? Was ich so gesehen habe, stürzt ein Großteil des Wassers aus der Kaltwandspitze und dem Unteren Schwarzsee sehr steil direkt zum See ab.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit Joa's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 28,686
Di August 13, 2013 9:02am

Du schreibst doch selbst in Deiner Bildbeschreibung, dass die Zubringer mäandrieren?

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
TeresaMaria

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Wohnort: Graz, Steiermark
Beiträge: 14,849
Di August 13, 2013 12:23pm Wertung: 10.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Joa

Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,257
Mi August 14, 2013 1:32pm

Du schreibst doch selbst in Deiner Bildbeschreibung, dass die Zubringer mäandrieren?

Sorry, so genau habe ich mir das nicht durchgelesen. Damit kann aber nur der Abfluss des Sees gemeint sein, der dann zum Muritzenbach wird. Besseres Bildmaterial habe ich nicht davon, da hätte ich weiter rüber gehen müssen.



Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit Joa's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Joa

Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,257
Mi August 14, 2013 1:48pm

Na, das ist ja ein Kontrast zum vorherigen Bild - herrlich!

Mir gefällt der See auch wesentlich besser als die vielen Fliegen auf der armen Kuh!
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit Joa's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:57 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at