SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,587
Fotos 65,807
Kommentare 58,489
Aufrufe 493,178,426
Belegter Speicherplatz 19,032.1Mb

« November 2021
SoMo DiMi DoFr Sa
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Zufallsfotos
IMG_4933.JPG
Royal Yacht Britanni
TeresaMaria

[ Schiffe ]
Maria_Laach_Jauerling.jpg
Maria Laach am Jauer
SAGEN.at

[ Vintage Austria - Vintage Österreich ]
imag0002.jpg
misslungen
dolasilla

[ Technik ]
Koriander.jpg
Koriander
peter

[ Ernährung ]
IMG_3429.JPG
Stiftskirche Ardagge
Rabenweib

[ Stifte, Klöster, Kreuzgänge, Einsiedeleien ]
20190707_191221_1400.jpg
Stralsund - Heilgeis
cerambyx

[ Städte und Stadtteilporträts ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Kunstgeschichte » Kirchen, Wallfahrtskirchen Photo Options



brigitta_3_
Brigittakirche
Klicken für kleinere Ansicht




Foto Details
Elfie



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
in Wien-Brigittenau.
1868-74 Errichtung der Brigittakirche und des Pfarrhofes nach Plänen von Dombaumeister Friedrich von Schmidt (1825-1891): Am 17. November 1868 ist der Spatenstich. Die Kirche wird als Rohziegelbau mit zwei Fassadentürmen (63 m hoch) errichtet. Das Langhaus der Kirche, das drei- schiffig querschifflos und sechsjochig mit offenem Dachwerk errichtet wird, ist 60 m lang, 20,5 m breit und 19 m hoch. 1873 werden 6 neue Glocken aufgezogen, die gemeinsam mit der Steinmayer Orgel zuvor auf der Wiener Weltausstellung gezeigt wurden.
Von den Baukosten (gesamt: 320.866 Kronen) trägt die Gemeinde Wien 82.476 Kronen.
1874 Am 30. Mai findet die Schlußsteinlegung statt.
Quelle: Kirchenführer
· Datum: Mo Juli 15, 2013 · Aufrufe: 2539
· Dateigröße: 70.5Kb, 400.7Kb · Abmessungen: 975 x 1300 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Rohziegelbau, Brigitta-Kirche, Wien-Brigittenau

Autor
Thema  
klarad
Erfahrener Benutzer

Registriert: Januar 2010
Wohnort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10,491
Mo Juli 15, 2013 2:21pm Wertung: 10.00 

Interessanter Bau !

------------------------------
K.D.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
TeresaMaria

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Beiträge: 15,148
Mo Juli 15, 2013 8:11pm Wertung: 10.00 

Ja, sehr interessant. Ganz entfernt sehe ich hier auch Ähnlichkeit mit dem Innenraum von San Miniato al Monte in Florenz, aber nur auf den ersten Blick, weil da ist die Deckengestaltung auch mit Holz vorgenommen worden.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Mo Juli 15, 2013 10:24pm

Danke euch - es gibt in Wien mehrere Kirchen mit Bauzeit gegen Ende 19.Jh. oder etwas später mit offenem Dachstuhl, z.B. die Spitalskirche Lainz oder die Allerheiligenkirche, die aber den Bomben zum Opfer fiel...
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:16 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at