SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,405
Fotos 61,072
Kommentare 54,990
Aufrufe 438,154,368
Belegter Speicherplatz 17,283.6Mb

« Juli 2019
SoMo DiMi DoFr Sa
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Zufallsfotos
eizendorf_4_.JPG
Wegkapelle
Elfie

[ Bildstöcke ]
historama_3.jpg
Technikmuseum Histor
klarad

[ Technik ]
IMG_5049.JPG
Am Hafen von Leith,
TeresaMaria

[ Städte und Stadtteilporträts ]
hafnerbach.JPG
Hast ein Kaiser
Elfie

[ Gasthaus, Gastwirtschaft, Wirtshaus, Gastgarten, Bar und Kneipe ]
Storch_Gross_Gerungs.jpg
Storch Groß Gerungs
harry

[ Tiere ]
j_dfr_3_.JPG
Platz der Gerechten
Elfie

[ Sepulkralkultur ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Archäologie Photo Options
mehr
gyptischesammlung_4.jpg
gyptischesammlung_3.jpg
gyptischesammlung_2.jpg
gyptischesammlung_1.jpg
steinpyramide.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Staaliches Museum Ägyptischer Kunst München
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
klarad


Erfahrener Benutzer

Registriert: Januar 2010
Wohnort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10,491
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Die Sammlung geht unter anderem auf verschiedene Aegyptiaca Bayerischer Herrscher zurück, u. a. die von Herzog Albrecht V. aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts, des Kurfürsten Karl Theodor (zunächst in Mannheim, ab 1808 im Königlichen Antiquarium in München) sowie Kronprinz Ludwig I. (zunächst im „Aegyptischen Saal“ der Glyptothek); die Königlich Bayerische Akademie der Wissenschaften erwarb im 19. Jahrhundert weitere Objekte. Bürgerliche Mäzene und Förderer steuerten zu Beginn des 20. Jahrhunderts weitere Kunstwerke bei. Derzeit werden immer weitere Werke aus dem Haushalt des Freistaats Bayern, durch Stiftungen und den Freundeskreis des Ägyptischen Museums München e.*V. (gegründet 1976) erworben.[1]
Das Staatliche Museum Ägyptischer Kunst ging aus der „Ägyptische[n] Sammlung des Bayerischen Staates“ hervor, die 1966 gegründet wurde. In der Vergangenheit wurden über 50 Sonderausstellungen gezeigt.[2]
Auf Schloss Seefeld in der Nähe des Ammersees befand sich von 2000 bis Ende 2009 ein Zweigmuseum der Münchener Einrichtung. Bis 2013 war das Museum im Festsaalbau der Residenz untergebracht, seit 11. Juni 2013 befindet es sich im Neubau gegenüber der Alten Pinakothek.
Mehr dazu hier
· Datum: Do Juli 4, 2013 · Aufrufe: 1653
· Dateigröße: 21.1Kb, 121.7Kb · Abmessungen: 995 x 1499 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Staaliches Museum Ägyptischer Kunst München



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:09 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at