SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,584
Fotos 65,678
Kommentare 58,418
Aufrufe 490,695,525
Belegter Speicherplatz 18,981.4Mb

« Oktober 2021
SoMo DiMi DoFr Sa
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Zufallsfotos
1020_034_3_20140903_2_.jpg
Arlberg Lokomotive 1
pHValue

[ Arlbergbahn ]
Olympiade_Innsbruck_1976_7.jpg
Olympische Winterspi
SAGEN.at

[ Sport ]
ried_im_oberinntal02.JPG
Ried im Oberinntal,
S.D.

[ Tiroler Orte ]
stein.jpg
stein
mina

[ Natur ]
IMG_9850.JPG
Münzenberg Quedlinbu
TeresaMaria

[ Quedlinburg Münzenberg ]
Sonntagberg_40_.JPG
Flechtwerk
Elfie

[ Holzzäune ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Architektur Photo Options
mehr
Stromstr_36_Winarskyhof_12.jpg
Schwebender_OP2.jpg
Schwebender_OP1.jpg
Villa_Paulick_Seewalchen.jpg
PhotoFancy_1802887_mid.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

schwebender Operationssaal
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
dahnoon



Erfahrener Benutzer

Registriert: Mai 2013
Wohnort: 1030 Wien
Beiträge: 666
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Seit August 2011 gibt es in Wien (erstmalig in Österreich) einen schwebenden Operationssaal. Es handelt sich um eine OP-Raumzelle, die im zweiten Stockwerk des Herz-Jesu-Krankenhauses im 3. Wiener Gemeindebezirk angebunden und direkt über der Rabengasse montiert ist.
Um während der geplanten umfangreichen Baumaßnahmen im Herz-Jesu-Krankenhaus den Operations-Betrieb in vollem Umfang aufrecht erhalten zu können, wurde am 19. August 2011 eine OP-Raumzelle über der Rabengasse montiert. Dabei handelt es sich um einen „OP-Container“, der mit modernster Medizin- und Haustechnik ausgestattet ist. Er entspricht allen Normen, Vorschriften und Standards von medizinischen Gebäuden. Die Kosten von 750.000 Euro übernahm zu 80 Prozent die Stadt Wien, den Rest brachte das Herz-Jesu-Krankenhaus selbst auf. Die erste Operation im neuen OP-Saal des Herz-Jesu Krankenhauses Wien-Landstraße fand am 6. September 2011 statt. Nach Abschluss der Bauarbeiten im Jahr 2017 ist die Demontage des „schwebenden OP-Saales“ vorgesehen.
· Datum: Sa Juni 29, 2013 · Aufrufe: 4155
· Dateigröße: 54.6Kb, 279.3Kb · Abmessungen: 1500 x 1125 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: schwebender Operationssaal

Autor
Thema  
pHValue
Erfahrener Benutzer

Registriert: Februar 2011
Beiträge: 2,546
So Juni 30, 2013 12:18am

Was schwebt da? Das Ding steht auf ziemlich massiven Sahlbeton - Stützen,
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
dahnoon

Erfahrener Benutzer

Registriert: Mai 2013
Wohnort: 1030 Wien
Beiträge: 666
So Juni 30, 2013 1:03pm

@ pHValue



Warum die, über einer befahrenen Straße, zugebaute OP Zelle "schwebender" OP Saal benannt wurde kann ICH nicht beantworten.

Zur Klärung der Namensgebung „Unser schwebender OP Saal“ direkt an der Vorderfront des Zubaus verweise ich auf die leitende Architektin des Projektes Frau DI Lieselotte Peretti, oder die Verantwortlichen der Herz Jesu Krankenhauses.

Allerdings sind mir Sahlbeton- Stützen unbekannt .

------------------------------
Mit freundlichem Gruß, Susanne
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 31,104
So Juni 30, 2013 8:14pm Wertung: 10.00 

Ich bezweifle, dass das "erstmalig" in Österreich ist - ich würde eher sagen, dass das Konzept gut vermarktet ist. Beispielsweise in Innsbruck hat man beim Umbau der Kinderklinik schon Jahre zuvor schwebende OP's und Containerlösungen aller Art realisiert.

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
dahnoon

Erfahrener Benutzer

Registriert: Mai 2013
Wohnort: 1030 Wien
Beiträge: 666
So Juni 30, 2013 8:29pm

Nun, wie wir alle wissen kann man sich auf Dr. google auch nicht immer verlassen!

Das Konzept war sicher gut vermarktet und mit einem immensen Aufwand betrieben. Das Herz Jesu KH ist ja ein eher kleines Krankenhaus, dieser OP Saal "schwebt" sehr weit die Rabengasse . Containerlösungen werden natürlich bei Zu- und Umbauten von Krankenhäusern praktiziert.

------------------------------
Mit freundlichem Gruß, Susanne
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:55 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at