SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,468
Fotos 62,799
Kommentare 55,855
Aufrufe 452,903,219
Belegter Speicherplatz 17,881.9Mb

« Mai 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Zufallsfotos
0211.JPG
Nicht nur Fahrräder.
baru

[ Historische Werbeinserate, Werbung ]
Dreifaltigkeit_San_Romedio.jpg
Hl. Dreifaltigkeit,
SAGEN.at

[ Stifte, Klöster, Kreuzgänge, Einsiedeleien ]
Scannen00323.jpg
St. Johann in Tirol
Hornarum48

[ Historische Werbeinserate, Werbung ]
Innsbruck_vom_Sillthal.jpg
Innsbruck vom Sillth
SAGEN.at

[ Historische Ansichtskarten Innsbruck ]
baumfrisstmarterl_Kopie.jpg
Baum "frisst&qu
hexchen

[ Bäume ]
Maria_Laach_Sakramentsnische.jpg
Sakramentsnische Mar
harry

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Burgen und Schlösser Photo Options
mehr
mauterndorf_7.jpg
mauterndorf_6.jpg
mauterndorf_11.jpg
mauterndorf_10.jpg
seggau_5.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Burg Mauterndorf (Salzburg)-Schlosskapelle
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
klarad


Erfahrener Benutzer

Registriert: Januar 2010
Wohnort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10,491
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Schon 326 nach Christus soll an der Stelle, an der sich die heutige Burg Mauterndorf befindet, ein Kastell bestanden haben, das die einst vorüberführende Römerstraße schützte. Dieses Kastell, das während der Völkerwanderung zerstört worden sei, soll auch Amtssitz des römischen Provinzverwalters gewesen sein.
Wie sich aus einer Schenkungsurkunde des Kaisers Heinrich II. aus dem Jahre 1002 ergibt, wurde in der Folge an dieser Stelle eine „Anlage zur Mauteinhebung“ errichtet. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Burg erst 1253, in dem Jahr, in dem der Bergfried der Burg errichtet wurde. Seither sicherte sie den auf einer alten Römerstraße erneuerten wichtigen Übergang über den Radstädter Tauern. Im 15. Jahrhundert wurde die Burganlage von Erzbischof Leonhard von Keutschach und Dompropst Burkhard von Weißpriach erweitert. Sie diente dem Domkapitel als Administrationszentrum. 1806 ging sie in Staatseigentum über.
Im Jahr 1894 erwarb Hermann von Epenstein, ein Militärarzt aus Berlin die Burg, und rettete sie vor dem Verfall. Quelle: Wikipedia
Weitere Informationen auch hier

Leider konnte man die Kapelle nur durch ein Glasfenster betrachten, dadurch war das Fotografieren nicht sehr erfolgreich.
· Datum: Mo Mai 13, 2013 · Aufrufe: 3227
· Dateigröße: 48.3Kb, 230.5Kb · Abmessungen: 1500 x 996 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Burg Mauterndorf (Salzburg)-Schlosskapelle

Autor
Thema  
far.a
Erfahrener Benutzer

Registriert: März 2007
Wohnort: Altenmarkt bei Fürstenfeld, Steiermark
Beiträge: 3,179
Mo Mai 13, 2013 11:18am Wertung: 10.00 

Da stehen doch äußerst beeindruckende Gebäude herum, die es wert sind , besucht zu werden. Man fährt allzuoft achtlos daran vorbei, nur um von A nach B zu kommen. Mir gefällt Deine Darstellungsweise in diesem Forum!

far.a
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
klarad
Erfahrener Benutzer

Registriert: Januar 2010
Wohnort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10,491
Mo Mai 13, 2013 11:28am

Was bei meinen Fotos oft fehlt, ist die wunderbare Landschaft rundherum ! Aber ich möchte das Forum ja nicht mit zu vielen Bildern überschwemmen und mein persönlicher Interessensschwerpunkt ist eben die Kuns.

------------------------------
K.D.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:18 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at