SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,410
Fotos 61,220
Kommentare 55,103
Aufrufe 441,566,122
Belegter Speicherplatz 17,334.4Mb

« August 2019
SoMo DiMi DoFr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Zufallsfotos
IMG_04641.jpg
Wendelin Kapelle
peter

[ Bildstöcke ]
Mondsee_1968_Archiv_22980.jpg
Basilika Mondsee 196
SAGEN.at

[ Vintage Austria - Vintage Österreich ]
Emporen_Bild_6.JPG
Frauenkirche zu Dres
Dresdner

[ Dresden - Ansichten einer Stadt ]
Bergbauspielkarten_1925_5.jpg
Spielkarten Bergbau
TeresaMaria

[ Spiele, Freizeit und Feste ]
Silleben_Brennholz_Winter_Fiss.jpg
Brennholz
SAGEN.at

[ Holz div. ]
Drachen_Chinarestaurant.jpg
Drachen vor Chinares
SAGEN.at

[ Stadtmöbel, Landschaftsmöbel ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Architektur » Brücken Photo Options
mehr
Donaubruecke_Immendigen.jpg
friedensbr_6_.JPG
friedensbr_5_.JPG
friedensbr_4_.JPG
friedensbr_3_.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

1000 Täubchen
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Elfie



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
auf dem Geländer der Friedensbrücke.
Die Friedensbrücke führt über den Donaukanal und verbindet den 9. und den 20. Wiener Bezirk. Über diese Brücke laufen der Straßen-, Fußgänger- und Radverkehr sowie die Straßenbahnlinien 5 und 33.
An der Stelle der heutigen Friedensbrücke gab es in den vergangenen Jahrhunderten immer wieder Flussübergänge. Im 13. Jahrhundert gab es an der Mündung der Als einen Landeplatz für Schiffe sowie Roßtränken. Der heutige Name Roßau bezieht sich noch heute darauf. Für 1683 und 1805 sind in dieser Gegend Schiffsbrücken über den Donaukanal belegt.

1872 wurde an der Stelle die erste Brücke erbaut, die bald darauf Brigittabrücke benannt wurde. Über diese Brücke lief bereits 1873 der Straßenbahnverkehr. Der aufkommende Verkehr setzte der Brücke derart zu, dass es im Laufe der Jahre immer öfter zu Beschränkungen in der Benutzung der Brücke kam.
Dies führte in Folge 1924 zum Neubau der Brücke. Fertig gestellt wurde das von Otto Schönthal und Emil Hoppe geplante Bauwerk nach zweijähriger Bauzeit 1926 von der Firma Waagner Biro. Am 3. Oktober 1926 fand die Verkehrsfreigabe der jetzt neubenannten Friedensbrücke statt. Im 2.Weltkrieg erhielt die Brücke 1941 vorübergehend den Namen "Brigittenauer Brücke". 1945 wurde die Brücke zerstört. Bereits am 12.Februar 1946 fand die Wiedereröffnung statt.
Quelle: wien.gv
· Datum: Do Mai 2, 2013 · Aufrufe: 1895
· Dateigröße: 61.0Kb, 386.2Kb · Abmessungen: 1300 x 975 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Friedensbrücke, Wien, Brigittenau, Rossau,



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:57 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at