SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,436
Fotos 61,926
Kommentare 55,403
Aufrufe 449,095,451
Belegter Speicherplatz 17,574.7Mb

« Januar 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Zufallsfotos
0031.jpg
Innsbruck um 400 a.D
michelland

[ Vintage Innsbruck ]
IMG_00173.JPG
Lesachtal
stanze

[ Kärnten ]
Botanik-001660.jpg
Kohlröschen (Nigrite
SAGEN.at

[ Blütenpflanzen ]
800_DSC09643.jpg
White Rose Against t
pariis

[ Gartenpflanzen ]
felsaltar_ibk.jpg
Felsaltar Innsbruck-
claru

[ Kulturlandschaft und Flurdenkmäler ]
neumarkt_13_.JPG
Skelett eines Kindes
Elfie

[ Brauchtum ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Städte und Stadtteilporträts » Wien - Ansichten aus Wien Photo Options
mehr
IMG_9428.JPG
IMG_9427.JPG
semmel_5_.JPG
semmel_4_.JPG
semmel_3_.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Semmelweißklinik
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Elfie



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
In der Anlage steht ein Denkmal Kaiser Franz Josephs I., das 1910 vom Bildhauer Georg Leisek geschaffen wurde. Es befand sich bis 1936 im Pflegeheim Lainz. Am secessionistischen Gitterportal der Klinik ist das niederösterreichische Wappen angebracht.
Die denkmalgeschützte Klinik liegt im Bezirksteil Gersthof. Sie besteht aus sechs fünfgeschoßigen Pavillons in einer Parkanlage.
Die Anlage wurde von 1908 bis 1910 im Auftrag der niederösterreichischen Landesregierung durch das Niederösterreichische Landesbauamt als Findelhaus erbaut. Die Architekten waren Karl Otto Limbach und Max Haupt. Hier war das Niederösterreichische Landes-Zentralkinderheim untergebracht. Als Wien 1922 als eigenes Bundesland von Niederösterreich getrennt wurde, übernahm die Stadt Wien die Institution.
1943 gründete die Stadt in zunächst zwei Pavillons die Semmelweis-Frauenklinik. Im Jahr 2002 wurde sie in die städtische Krankenanstalt Rudolfstiftung eingegliedert.
Im Zuge der Neuordnung der Wiener Spitalslandschaft sollen die medizinischen Einrichtungen der Semmelweis-Frauenklinik in das neu errichtete Krankenhaus Nord übersiedeln. Danach sollen die Gebäude abgerissen und durch kommerzielle Bauten ersetzt werden.
· Datum: Fr April 12, 2013 · Aufrufe: 2265
· Dateigröße: 75.9Kb, 465.2Kb · Abmessungen: 975 x 1300 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Spital, Semmelweißklinik, Ignaz Semmelweiß, Wien, Gersthof



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:38 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at