SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,436
Fotos 61,925
Kommentare 55,403
Aufrufe 449,082,054
Belegter Speicherplatz 17,574.5Mb

« Januar 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Zufallsfotos
pug_3_.JPG
Sonnenuhr
Elfie

[ Sonnenuhren Niederösterreich ]
IMG_9728.jpg
Weihnachtskrippe 201
Georg

[ Krippen ]
Slavonice_Sgraffitohaus_538_07.jpg
Sgraffitohaus 538 Sl
harry

[ Hausverzierungen, Ornamente ]
sagen6.jpg
schloss trautenfels
mina

[ Burgen und Schlösser ]
Wildschaden_02_R.jpg
Wildschaden
harry

[ Bäume ]
heilblu_13_.JPG
Grabtafel
Elfie

[ Sepulkralkultur ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Kulturlandschaft und Flurdenkmäler » Sonnenuhren » Sonnenuhren Österreich » Sonnenuhren Wien Photo Options
SU_21_Angyalfoeldstr.jpg
IMG_5959.JPG
Sonnenuhren_KHM.JPG
so-uh_2_.JPG
so-uh.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Reisesonnenuhren
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
harry


Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2005
Wohnort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11,563
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Sammlung von Reisesonnenuhren im KHM Wien
Seit Anfang März 2013 ist die Kunstkammer im Wiener Kunsthistorischen Museum wieder geöffnet. So sensationell die ausgestellten Objekte sind, so enttäuschend ist die Präsentation. Die Objekte sind bei schwachem Licht eher zu erahnen als zu sehen. Details sind oft nicht zu erkennen. Die Beschriftung ist oft schwarz auf dunkelgrauem Hintergrund fast unleserlich. Die Hauptsache scheint eine effektvolles Ambiente zu sein.

© Harald Hartmann, April 2013
· Datum: Di April 2, 2013 · Aufrufe: 3496
· Dateigröße: 41.6Kb, 162.3Kb · Abmessungen: 1024 x 768 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Sonnenuhr sun dial Gold KHM Wien

Autor
Thema  
Babel
Erfahrener Benutzer

Registriert: Dezember 2012
Beiträge: 7,977
Di April 2, 2013 2:08pm Wertung: 10.00 

Sehr schön! Eine ansehenswerte Sammlung solcher Reisesonnenuhren hat auch das Maximilianmuseum in Augsburg. (Augsburg war mal ein Zentrum für die Herstellung dieser Geräte, die meist noch etliche andere Funktionen hatten – so wie heute manche Armbanduhren, die oft eher als Imponierattribute getragen werden denn als Zeitmesser.)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:11 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at