SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,584
Fotos 65,604
Kommentare 58,408
Aufrufe 490,391,359
Belegter Speicherplatz 18,951.0Mb

« Oktober 2021
SoMo DiMi DoFr Sa
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Zufallsfotos
MUNTZ_-_vom_Begraebnis_heimgekehrt_.jpg
Trauer
TeresaMaria

[ Historische Stiche ]
Lust_Leid.jpg
Des Lebens Lust und
SAGEN.at

[ Historische Stiche ]
Regenwasser_1.jpg
im Regen
harry

[ Wasserspeier ]
Weitra_1.jpg
Schloss Weitra
peter

[ Burgen und Schlösser ]
080523011_Schinken_Krautstr.jpg
Kraut- und Schinkens
peter

[ Ernährung ]
Bild_0381.jpg
Teufelsblume (Männc
Joa

[ Benutzer Galerien ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Denkmäler und Gedenkorte Photo Options
mehr
IMG_91741.JPG
IMG_91541.JPG
IMG_9147.JPG
IMG_8943.JPG
IMG_9085.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Gedenkstätte für NS-Justizopfer
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Elfie



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Eine "Nationale Gedenkstätte für die Opfer der nationalsozialistischen Justiz" ist am 11. März 2013 anlässlich des 75. Jahrestag des "Anschlusses" Österreichs an Hitler-Deutschland am Wiener Zentralfriedhof auf dem Gräberareal der Gruppe 40 enthüllt worden.

Inschrift der Gedenktafel:
Erinnerung und Verpflichtung
Das nationalsozialistische Regime unterdrückte nach der Okkupation Österreichs jede Opposition. Nicht nur politischer Widerstand und die Verbreitung regimekritischer Nachrichten wurden vielfach mit dem Tod bestraft, auch für geringfügi¬ge Vergehen oder unerwünschtes Verhalten konnte die Todesstrafe verhängt werden. Mehr als tausend der vom Volksgerichtshof, dem Oberlandesgericht Wien und von Sondergerichten verhängten Todesurteile wurden im Landesge¬richt Wien vollstreckt.

In den Schachtgräbern der Gruppe 40 wurden die sterblichen Überreste der Hingerichteten entweder nach ihrer Verwendung für medizinische Studien im Anatomischen Institut der Universität Wien oder sofort nach der Hinrichtung formlos verscharrt.
Ebenso wurden Männer, die aufgrund von Urteilen der Militärjustiz oder des obersten SS- und Polizeigerichts am Militärschießplatz Kagran exekutiert worden waren, hier vergraben.

Damit wurde dieser Teil der Gruppe 40 zur letzten Ruhestätte für jene Menschen, die ihr Einstehen für ihre politische oder religiöse Überzeugung, ihr Eintreten für Mitmenschlichkeit, Freiheit und Demokratie mit dem Leben bezahlen mussten.
Nach dem Ende des Krieges wurden einige der Hingerichteten in private Gräber umgebettet, anderen wurde hier ein Erinnerungszeichen gesetzt. Manche sind bis heute namenlos geblieben.

Zum Gedenken an die in Konzentrationslagern ermordeten Österreicherinnen und Österreicher wurde Asche aus verschiedenen Gedenkstätten hier bestattet.
An die Opfer der Erschießung von entlassenen Häftlingen aus dem Zuchthaus Stein an der Donau in Hadersdorf am Kamp, die zum Teil hier bestattet wurden, erinnert eine Gedenktafel.
Auch die nach 1945 zu Forschungen verwendeten Präparate der Opfer der nationalsozialistischen Medizinverbrechen fanden hier eine würdige letzte Ruhe.

Die österreichische Bundesregierung gedenkt in tiefer Trauer der Opfer des nationalsozialistischen Unrechtsregimes.
Ihr Schicksal ist Auftrag und Verpflichtung zur wachsamen Verteidigung der Demokratie, des Rechtsstaates und der Menschenrechte.
11. März 2013
· Datum: Fr März 15, 2013 · Aufrufe: 2662
· Dateigröße: 74.2Kb, 510.2Kb · Abmessungen: 975 x 1300 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Gedenkfeier, Gedenkstätte, NS-Justizopfer, Zentralfriedhof, Simmering, Wien

Autor
Thema  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 31,040
Fr März 15, 2013 10:51pm Wertung: 10.00 

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:45 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at