SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,435
Fotos 61,912
Kommentare 55,398
Aufrufe 448,974,107
Belegter Speicherplatz 17,571.0Mb

« Januar 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Zufallsfotos
03036347-1s.jpg
Zirkuswagen
EyP3

[ Ausgebrannter Zirkuswagen ]
Ponfeld-Wegkreuz.jpg
Wegkreuz-Ponfeld
siegi

[ Wegkreuze ]
IMG_0033.jpg
Pustertaler Höhenstr
stanze

[ Benutzer Galerien ]
hard_2_.JPG
Das Mittelalterdorf
Elfie

[ Archäologie ]
1_1_2015.jpg
Sonne
SAGEN.at

[ Statusfoto ]
Eichenbock_3.JPG
Eichenbock-Käfer auf
Eisblume

[ Tiere ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Natur » Tiere Photo Options
mehr
03099024-2ss.jpg
loos_5_.JPG
loos_4_.JPG
03099031-2s.jpg
P3027778_fb_b8.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Konikpferde-Weideprojekt
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Elfie



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
an der Pielach in Niederösterreich.
Die Gemeinden Schollach und Loosdorf haben im Naturschutzgebiet in der Pielachau ein Weideprojekt mit Konikpferden gestartet.
In diesem Naturschutzgebiet dienen 70 Hektar Flusswildnis nun als Lebensraum für verschiedene Tiere wie Eisvogel, Huchen, Biber oder Fischotter und nun steht sie auch den Konikpferden als Lebensraum zur Verfügung.
Die robusten Kleinpferde stehen dem ausgestorbenen mitteleuropäischen Wald-Wildpferd, dem Tarpan, im Aussehen und in ihrer ökologischen Rolle noch sehr nahe. Sie sollen die Auwiesen durch ihre Weidetätigkeit erhalten und (nach Möglichkeit) unerwünschte, gebietsfremde und ausbreitungsfreudige Pflanzen wie den Japan-Knöterich oder das Drüsige Springkraut zurückdrängen. Die gesamte Aulandschaft soll durch Auflichtung dichter Waldbereiche halboffen gehalten werden, was wiederum für den Hochwasserabfluss günstig ist.
Sie sind besonders anspruchslos bei der Futterwahl. Dazu sind wegen des dichten Winterfells auch tiefe winterliche Temperaturen für die Pferderasse kein Problem.
Quelle: noe.gv.at
· Datum: Sa März 9, 2013 · Aufrufe: 3047
· Dateigröße: 90.4Kb, 606.0Kb · Abmessungen: 1300 x 951 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Konik-Pferde, Pielach-Au, Loosdorf, Bezirk Melk, Niederösterreich

Autor
Thema  
EyP3

Erfahrener Benutzer

Registriert: Februar 2012
Wohnort: Graz
Beiträge: 3,032
Sa März 9, 2013 7:36pm Wertung: 10.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
TeresaMaria

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Wohnort: Graz, Steiermark
Beiträge: 14,849
Fr März 15, 2013 4:59pm Wertung: 10.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:37 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at