SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,430
Fotos 61,750
Kommentare 55,358
Aufrufe 447,422,898
Belegter Speicherplatz 17,516.2Mb

« Dezember 2019
SoMo DiMi DoFr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Zufallsfotos
50_Geburtstag_Burglinde_Schwab_11_07_2009_579.jpg
Sprüche und Weisheit
Georg

[ Volkskunst ]
nenning_drachen_odensee_s658.jpg
nenning bei vorberei
CON_soleil

[ Sport ]
Grabanlage.jpg
Grabstätte der Maria
Elfie

[ Sepulkralkultur ]
Bassano_Anbetung.jpg
Die Drei Weisen
harry

[ Malerei, Ikonen ]
Pitztalbruecke_5.jpg
Pitztalbrücke
SAGEN.at

[ Brücken ]
Kitzb.jpg
Kitzbüheler Landesve
Gerd

[ Denkmäler und Gedenkorte ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Volksreligiosität » Umgang mit dem Tod Photo Options
mehr
207199_10200602357894813_503422357_n.jpg
Schoenbuehel_Fegefeuer_04.jpg
IMG_4263.JPG
IMG_4258.JPG
mummie3.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Beinhaus, Heimatmuseum St.Gilgen
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
TeresaMaria



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Wohnort: Graz, Steiermark
Beiträge: 14,849
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Gebeinhaus, Heimatmuseum St.Gilgen.

Seit 1980 existiert das Heimatkundliche Museum St. Gilgen und ist
im 1655 erbauten Wetzl- oder Einsiedlerhäusl untergebracht.
Das Haus verdankt seine Entstehung der Zeit nach dem 30jährigen Krieg,
als sich in St. Gilgen die Hausindustrie der Spitzenklöppelei entwickelte.


Das Museum wurde mehrfach ausgezeichnet:
1994 mit dem Österreichischem Museums-Anerkennungspreis
des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung,
2001 mit dem ersten "Salzburger Museumsschlüssel
2003 mit dem Österreichischem Museumsgütesiegel

Quelle:http://www.museum-sankt-gilgen.at/index.php
· Datum: Sa Dezember 1, 2012 · Aufrufe: 2654
· Dateigröße: 53.1Kb, 237.8Kb · Abmessungen: 999 x 1500 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Beinhaus, Heimatmuseum St.Gilgen

Autor
Thema  
klarad
Erfahrener Benutzer

Registriert: Januar 2010
Wohnort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10,491
So Dezember 2, 2012 7:47am Wertung: 10.00 



------------------------------
K.D.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 28,863
So Dezember 2, 2012 10:44pm Wertung: 10.00 

Da bin ich nun aber ziemlich überrascht:

"Gebeinhaus" ist tatsächlich ein äußerst seltener Begriff, der zumindest mir bisher in der österreichischen Volkskunde/Europäischen Ethnologie in dieser Form nicht untergekommen ist!

Es dürfte sich ja zweifellos um etwas anderes als ein Ossuarium, also ein Beinhaus/Gebeinhaus wie etwa in Hallstatt handeln. Es erinnert mich eher an die Funktion der Schausärglein oder Betrachtungssärglein?

Weißt Du näheres über die Funktion dieses Gebeinhauses?

Auch die Anordnung der Totenköpfe ist höchst ungewöhnlich, wie auch überhaupt der Totenkopf ein ungewöhnliches Anschauungsobjekt in dieser Region ist...

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
TeresaMaria

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Wohnort: Graz, Steiermark
Beiträge: 14,849
Fr Dezember 7, 2012 1:41pm

Lieber Wolfgang !



Ich habe mich verschrieben- es sollte natürlich "Beinhaus" heißen- ich habe das nun auch ausgebessert.



Das hier gezeigte "Beinhaus" war auch zusammen mit dem Betrachungssärglein in einer Vitrine ausgestellt. Es ist daher anzunehmen, dass es ähnlicher Funktion zuzuordnen ist.

Leider gab es keine ausführliche Beschriftung, so kann ich dazu auch nicht mehr Informationen geben.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:36 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at