SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,454
Fotos 62,365
Kommentare 55,629
Aufrufe 451,126,737
Belegter Speicherplatz 17,734.0Mb

« April 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Zufallsfotos
Portrait1.jpg
Portrait
cerambyx

[ Viechereien ]
b_cker_.JPG
Zum Schönen Garten
Elfie

[ Wien - Ansichten aus Wien ]
gaishorner_see.jpg
gaishorner see
mina

[ Flüsse, Seen und Gewässer ]
549808_378045388961322_1226885358_n.jpg
Friedhof Goslar Hild
TeresaMaria

[ Sepulkralkultur ]
Herr_G_B_Unterveger_Trient.jpg
Herrenporträt Atelie
SAGEN.at

[ Fotographica und Modegeschichte 1860 bis 1920 ]
759_1500_c.jpg
Autowerkstatt
Chris Eigner

[ Industriearchitektur, Urban Exploration ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Technik » Alltagstechnik vor 1970 Photo Options
mehr
Qualit_tssiegel_sterreich_1960er_.jpg
IMG_52421.JPG
IMG_52441.JPG
IMG_5245.JPG
Licht_abdrehen.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Alltagsgegenstände, Schloss Hartheim
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
TeresaMaria



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Wohnort: Graz, Steiermark
Beiträge: 14,849
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Diese Alltagsgegenstände sind bei Grabungen gefunden worden. Vermutlich stammen sie aus der Zeit des Nationalsozialismus. Ausgestellt sind diese in der Gedenkstätte Steinhof.

Im oberösterreichischen Zentralraum liegt am südöstlichen Rand des Eferdinger Beckens in der Gemeinde Alkoven Schloss Hartheim, einer der bedeutendsten Renaissancebauten des Landes.

1938/39 wurde das Schloss von den Nationalsozialisten enteignet und zu einer Euthanasieanstalt umgebaut. Der Wirtschaftshof wurde weitergeführt. Die behinderten Menschen wurden auf andere Anstalten verteilt. Die meisten später in Hartheim ermordet.

Zwischen 1940 und 1944 wurden in Schloss Hartheim nahezu 30.000 Menschen ermordet, die von den Nationalsozialisten als "lebensunwert" klassifiziert wurden. 1944/45 wurden die Einbauten der Euthanasieanstalt abgebaut und versucht, den vorherigen Zustand wieder herzustellen.

Unmittelbar nach dem Krieg war das Schloss Flüchtlingsunterkunft.

Nach den umfangreichen Renovierungs- und Restaurierungsarbeiten an Schloss und Wirtschaftsgebäuden (2000 bis 2003) durch die Gemeinnützige GmbH Schloss Hartheim - finanziert durch das Land Oberösterreich und in Teilen durch den Bund - dient das Schloss Hartheim nunmehr als Lern- und Gedenkort, in dem die Gedenkstätte und die Ausstellung zum Thema „Wert des Lebens“ untergebracht sind.

Quelle:http://www.schloss-hartheim.at/index...;Cy=1&UID=
· Datum: Mi November 28, 2012 · Aufrufe: 3115
· Dateigröße: 26.3Kb, 124.1Kb · Abmessungen: 1500 x 1125 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Alltagsgegenstände, Schloss Hartheim

Autor
Thema  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 29,321
Mi November 28, 2012 10:17pm Wertung: 10.00 

Erschütternd!

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Do November 29, 2012 8:27am Wertung: 10.00 

Die Brille ist das Schlimmst, sie ist dem Menschen am nächsten: das dicke Glas, der geflickte Bügel...
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
dahnoon

Erfahrener Benutzer

Registriert: Mai 2013
Wohnort: 1030 Wien
Beiträge: 666
So Juni 30, 2013 2:37pm Wertung: 10.00 



------------------------------
Mit freundlichem Gruß, Susanne
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:30 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at