SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,495
Fotos 63,693
Kommentare 56,409
Aufrufe 458,579,039
Belegter Speicherplatz 18,172.9Mb

« Oktober 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Zufallsfotos
jau-s_3_.JPG
Bugl-Säge
Elfie

[ Industriearchitektur, Urban Exploration ]
Rund_um_das_Stativ.jpg
Rund um das Stativ
SAGEN.at

[ Fotografen ]
IMG_5216.JPG
Royal Yacht Britanni
TeresaMaria

[ Schiffe ]
IMG_16241.JPG
Katzen lieben Katzen
Elfie

[ einheimische Pflanzen ]
Papierkrippe_02.jpg
Papierkrippe
harry

[ Krippen ]
2002_Schillingabschied.jpg
Erinnerungssscheibe
harry

[ Kunsthandwerk ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Dörfer und Dorfporträts » Historische Ansichtskarten Tirol Photo Options
mehr
Lermoos_Tirol.jpg
Erl_Tirol_1922.jpg
Stubaital_Gletscher.jpg
Fulpmes_Stubai_Hotel.jpg
Nauders_Piz_Mondin.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Stubaital und die Gletscher
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
SAGEN.at


Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 30,040
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Stubaital und die Gletscher.
Stubaier Hauptkamm mit Zuckerhüttl, 3511 m und Sulzenauferner;
Falbesoner-(Ruderhof-)Kamm 3472 m;
Burgstallkamm;
Schlickerseespitze 2808 m;
Riepenwand 2770 m;
Gr. Ochsenwand 2703 m;

Postkarte/Werbekarte, um 1910.
Rückseitentext:
Die Fahrt ins Stubaital ist anerkannt eine der schönsten wie sie in Tirol nur möglich sind und es versäume daher kein Reisender, der nach Innsbruck kommt, das mit Naturschönheiten so reich bedachte Tal zu besuchen. Von dem mit der Stadtbahn verbundenen Bahnhofe "Wilten-Stubai" aus führt die elektrisch betriebene Bahn den Besucher eine Stunde auf interessantem Wege, durch das Reich der Stubaier Bergwiesen, Wälder und Bergriesen bis an das, von der Natur so herrlich aufgebaute Riesenpanorama der Gletscher. Um die Schönheiten mit all ihrer überwältigenden Macht auf sich wirken zu lassen, fahre man bis zur vorletzten Station "Telfes". Dort erreicht nämlich die Bahn den höchsten Punkt der Strecke. (Die wenigen Minuten der Weiterfahrt, zur Endstation "Fulpmes" - Fußgänger 15 Minuten - führen bereits 67m abwärts in den Talkessel.) Hundert Schritte vom Bahnhofe "Telfes" entfernt steht auf einem exponierten Punkte das neu erbaute, sehr empfehlenswerte Hotel, Pension und Restaurant "Serles". Das Hotel "Serles" nach der gegenüberliegenden Bergspitze benannt, steht auf einem ausgewählten Platze, dem schönsten Aussichtspunkte des Tales und gewährt einen freien Rundblick auf das ganze Tal, Gebirge und Gletscher. Der Aufgang zur Terrasse ist ohne Restaurationszwang allen Stubaitalbesuchern offen. In Innsbruck erteilt bereitwillig jede Auskunft J. Zimmermann, dem Hauptbahnhofe gegenüber, Nr. 20, rückwärts.

© Bildarchiv SAGEN.at
· Datum: Mo Oktober 22, 2012 · Aufrufe: 3057
· Dateigröße: 56.6Kb, 443.1Kb · Abmessungen: 1500 x 960 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Stubaital, Gletscher, Tirol



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:42 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at