SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,454
Fotos 62,390
Kommentare 55,636
Aufrufe 451,260,223
Belegter Speicherplatz 17,742.8Mb

« April 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Zufallsfotos
Untw_lb_2_.JPG
Wehrmauer
Elfie

[ Wehrkirchen, Kirchenburgen ]
88-103.jpg
Unter Dampf
siegi

[ Bahnen, Eisenbahnen ]
039_Dorfstrasse_2_Alte_Schilder.jpg
Alte Werbeschilder v
iulius

[ Traktoren ]
IMG_06961.JPG
Sonnenuntergang im h
Cornelius Fabius

[ Sonne, Mond, Sterne, Planeten ]
5.jpg
Loks im BBW
Dresdner

[ Harzer Schmalspurbahn ]
Wassertalbahn_3_1996.jpg
Wassertalbahn, Viseu
SAGEN.at

[ Bahnen, Eisenbahnen ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Volksreligiosität » Sepulkralkultur Photo Options
mehr
IMG_4619.JPG
IMG_4617_2_.jpg
IMG_4602.JPG
IMG_4601.JPG
Mozartgrab_am_Friedhof_St_Marx.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Ringtheaterbrand 1881
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Elfie



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Gedenkstätte am Wiener Zentralfriedhof
Der Bildhauer Rudolf Weyr, 1847 – 1914, schuf hier mit der trauernden Vindobona eine der ergreifendsten Allegorien seiner Schaffenszeit.
Sie sitzt auf einem Podest über einem Sarkophag, das Wappen der Stadt Wien in der Hand, bekrönt von einer Mauerkrone, um ihren linken Arm ist ein Blumenkranz geschlungen.
Ihr Blick schweift hinunter zur Grabstätte. Zu ihren Füßen erhebt sich ein Phönix - Sinnbild für die Auferstehung. Zwei Karyatiden tragen den sarkophagartigen Aufbau.
Quelle: viennatouristguide
· Datum: Di Juli 10, 2012 · Aufrufe: 4778
· Dateigröße: 42.9Kb, 229.7Kb · Abmessungen: 975 x 1300 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Ringtheaterbrand, Bombenschaden, Zentralfriedhof, Wien

Autor
Thema  
harry
Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2005
Wohnort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11,578
Di Juli 10, 2012 2:16pm Wertung: 10.00 

Der Brand des Ringtheaters war nicht nur für Bruckner sondern für ganz Wien, ja für die gesamte Theaterwelt ein traumatisches Erlebnis. Noch heute klingt es nach im Eisernen Vorhang und in dem Feuerwehrmann, der in Uniform bei jeder Vorstellung eines wiener Theaters als Brandwache zu sehen ist. Die schockierende Meldung in der Morgenausgabe der "Neuen Freien Presse" beginnt mit den Worten:

Heute Abend hat sich in unserer Stadt eine der grauenvollsten Brandkatastrophen, welche seit Menschengedenken erlebt wurden, ereignet: im Ringtheater ist kurz vor 7 Uhr Feuer ausgebrochen, und während die Flammen das Haus verzehrten hauchten Hunderte von Menschen, welche sich nicht mehr aus dem Theater retten konnten, ihr Leben aus. ...."

------------------------------
Harry
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
TeresaMaria

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Wohnort: Graz, Steiermark
Beiträge: 14,849
Do Oktober 3, 2013 3:31pm Wertung: 10.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:18 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at