SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,546
Fotos 64,757
Kommentare 57,353
Aufrufe 474,127,141
Belegter Speicherplatz 18,571.7Mb

« April 2021
SoMo DiMi DoFr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

 
Home » Themenübersicht » Themen » Architektur » Wohnen, Wohnkultur Photo Options
mehr
neumarkt_25_.JPG
neumarkt_23_.JPG
neumarkt_22_.JPG
gr_wh_6_.JPG
gr_wh_5_.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Kücheneinrichtung
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Elfie



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
im Heimatmuseum Neumarkt/Ybbs im Mostviertel
Die Gegenstände sind undatiert.
Foto mit freundlicher Genehmigung.
· Datum: Fr Juni 29, 2012 · Aufrufe: 4592
· Dateigröße: 43.3Kb, 288.3Kb · Abmessungen: 1300 x 975 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Küche, Kücheneinrichtung, Windeltrockner, Wasserkanne, Tischherd, Heimatmuseum, Neumarkt/Ybbs, Niederösterreich

Autor
Thema  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 30,491
Fr Juni 29, 2012 8:30pm Wertung: 10.00 

Der Herd links im Bild ist ein "Sparherd" ohne dessen Erfindung durch Benjamin Thompson, Reichsgraf von Rumford, (1753 - 1814) in Kombination mit der ebenso von ihm erfundenen "Rumfordsuppe" Europa vermutlich großteils ausgestorben wäre.

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Fr Juni 29, 2012 9:48pm

Sparherd? Wir hatten auch so einen, mit "Schiff", wie dieser hier. Das war die Wasserwanne, die immer heißes Wasser zum Nulltarif lieferte.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 30,491
Fr Juni 29, 2012 10:34pm

Wir haben immer noch einen Sparherd

Allerdings in modernster Version.

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
pHValue
Erfahrener Benutzer

Registriert: Februar 2011
Beiträge: 2,487
Di Juli 3, 2012 12:17am Wertung: 10.00 

Tür links oben: Brennraum, für Holz lang und schmal, aber auchn für jeden Mist, halt alles was brennt. Darunter: Regulierbarer Lufteinlass zur regelung der Ofenhitze und damit des Brennstoffverbrauches; darunter Aschenlade, die regelmäßig zum Ausleeren war. Großer Deckel in der Mitte: Bratrohr, darunter Putzdeckel für Ansammlungen rund ums Bratrohr, Rechts vom Bratrohr der Zuggriff für die Regulierung des Rauchabzuges und damit auch der Hitze und Brenngeschwindigkeit., hinten rechts ein nach oben abgehendes Rauchrohr. Für die Variablität der Aufstellung konnte das Rauchrohr auch seitlich abgehend installiert werden. Hinter der Verkleidung des rechten Teiles sitzut das Wasserschiff, ein Blechbehälter, der im abziehenden Rauch sitzt. Am Boden mit den zwei Griffen ist die Lade für das Brennmaterial. Heute sehr beliebt als Altpapiersammler.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:58 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at