SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,544
Fotos 64,753
Kommentare 57,325
Aufrufe 474,003,064
Belegter Speicherplatz 18,570.4Mb

« April 2021
SoMo DiMi DoFr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Zufallsfotos
P1130448.JPG
Tempel des Poseidon
Cornelius Fabius

[ Es war einmal in Hellas. Poseidontempel am Kap Sounion. ]
Fluchtstiegen.jpg
Fluchtstiegen
dahnoon

[ Architektur ]
Alter_Waschtisch_1.JPG
Alter Waschtisch
adig

[ Benutzer Galerien ]
dro_5.jpg
Schlosskapelle Droß
klarad

[ Kapellen, Wallfahrtskapellen ]
Deutschordensk_8_.JPG
Maria mit Kind
Elfie

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
Schwechat_Feldbahn_6.jpg
Eisenbahnmuseum Schw
SAGEN.at

[ Bahnen, Eisenbahnen ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Natur Photo Options
mehr
postonjskajama1.jpg
postojna4.jpg
postojna3.jpg
0.jpg
315.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Adelsberger Grotte - Postojnska Jama (Slowenien)
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
klarad


Erfahrener Benutzer

Registriert: Januar 2010
Wohnort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10,491
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Die Höhlen von Postojna sind die zweitgrößten für Touristen erschlossenen Tropfsteinhöhlen der Welt. Der erschlossene Teil zieht sich über 20*km durch das Karstgebiet und wird zum Teil mit einem Zug befahren. In einem Becken im Eingangsbereich sind einige Exemplare des Grottenolms (Proteus anguinus) zu besichtigen; dieser blinde Schwanzlurch kommt natürlicherweise nur in der Karstwelt des Dinarischen Gebirges vor, so auch in der Höhle von Postojna.
Für das Jahr 1213 ist der erste Besuch in der Höhle belegt. Im 16. Jahrhundert erreichten die Besuche einen ersten Höhepunkt. Im Jahre 1689 beschrieb Johann Weichard von Valvasor die Höhle in seinem Werk „Ehre des Herzogthums Crain“. 1818 wurde das erste Licht installiert, Wege wurden angelegt und neue Teile der Höhle entdeckt. Im Jahre 1819 besuchte der Habsburger Erzherzog Ferdinand die Höhle. Im Jahre 1824 fanden die ersten Tanzveranstaltungen in der „Kongresna Dvorana“ („Kongresshalle“) statt. Seit der Fertigstellung der Eisenbahn Wien–Laibach–Triest im Jahre 1857 erhöhte sich die Zahl der Besucher beträchtlich. Die erste Höhlenbahn wurde im Jahre 1872 angelegt. Im Jahre 1884 wurde elektrisches Licht installiert, das in den Jahren 1901 und 1928 modernisiert wurde. Im Jahre 1914 wurden Lokomotiven mit Verbrennungsmotor eingesetzt, die 1959 durch eine elektrische Bahn ersetzt wurden.
Auch Kaiser Franz Josef und Sisi beehrten die Höhlen mit ihrem Besuch, wobei die Kaiserin diese zu Fuß erforschen wollte. Also musste der gesamte Hofstaat auch zu Fuß gehen ! Damals wurde auch ein unterirdisches Postamt angelegt.
· Datum: Di Mai 1, 2012 · Aufrufe: 4964
· Dateigröße: 55.0Kb, 310.4Kb · Abmessungen: 1500 x 1030 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Adelsberger Grotte - Postojnska Jama (Slowenien)

Autor
Thema  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 30,484
Di Mai 1, 2012 9:31pm Wertung: 10.00 

Hat das Restaurant rechts im Bild immer noch den Charme der 1970er-Ostblock-Staaten?

Ich war um 1994 in diesem Restaurant, da war ich fast ein wenig schockiert...

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
klarad
Erfahrener Benutzer

Registriert: Januar 2010
Wohnort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10,491
Mi Mai 2, 2012 7:00am

Es ist angeblich restauriert worden, aber der Charme der Ost-Block-Staaten ist vor allem im Ort Postojna selbst noch überall zu spüren.

------------------------------
K.D.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:10 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at