SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,490
Fotos 63,356
Kommentare 56,159
Aufrufe 457,589,781
Belegter Speicherplatz 18,081.4Mb

« September 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Zufallsfotos
Sellrain_Tirol_1.jpg
Sellrain, Tirol
S.D.

[ Tiroler Orte ]
Melk_Fluegelaltar_01.jpg
Karfreitag 2
harry

[ Malerei, Ikonen ]
Reisebekanntschaft.jpg
Reisebekanntschaft
SAGEN.at

[ Historische Stiche ]
299114_120984454667418_6293830_n.jpg
Soldatengenesungshei
TeresaMaria

[ Soldatengenesungsheim Südmark ]
Hoch_Hoeher_174180.jpg
Hoch, Höher ...
SAGEN.at

[ Spiele, Freizeit und Feste ]
334.jpg
Postkartenblick
stanze

[ Alpen, Berge, Bergkultur ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Kunstgeschichte » Stifte, Klöster, Kreuzgänge, Einsiedeleien Photo Options
mehr
stift_zwettl04.jpg
Klausen_Kloster_Saeben.jpg
Backofen_Karthaus.jpg
uspenski_kathedrale_helsinki.jpg
stift_rein_kreuzkapelle_maria.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Backofen, Klosterküche Karthaus
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
SAGEN.at


Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 29,890
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Blick auf den Backofen der Klosterküche des Karthäuserklosters Allerengelberg in Karthaus (Certosa) im Schnalstal, Vinschgau, Südtirol, Italien. Der Backofen dient heute anderen Zwecken.

Das Kloster Karthaus wurde im Jahr 1326 gegründet und lebte jahrhundertelang in völliger Isolation zur restlichen Talbevölkerung. Das Kloster wurde 1782 durch Kaiser Joseph II. von Österreich aufgehoben und die leerstehenden Gebäude wurden nach und nach von Bauern und Handwerkern in Besitz genommen, bis die Karthause den Anblick eines dem Klostergrundriß folgenden Dorfes bot. 1924 ist das Dorf teilweise abgebrannt, dennoch sind noch beeindruckende Teile erhalten, die den heutigen Besucher in Staunen versetzen. Die Klosteranlage wurde in den letzten Jahren vom Landesdenkmalamt restauriert.


Das ehemalige Kloster Karthaus findet merkwürdigerweise bis heute nicht die entsprechende Würdigung in der Reiseführer-Literatur oder durch Besucher, da die Anlage kein triviales Museum darstellt, sondern durch den Besucher zu entdecken ist.

© Wolfgang Morscher, 2. September 2006
· Datum: Do September 7, 2006 · Aufrufe: 21355
· Dateigröße: 57.4Kb, 82.3Kb · Abmessungen: 465 x 700 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Karthaus Kloster Schnalstal Vinschgau Südtirol Italien Karthäuser Backofen Klosterküche



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:09 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at