SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,420
Fotos 61,491
Kommentare 55,239
Aufrufe 444,231,647
Belegter Speicherplatz 17,429.1Mb

« Oktober 2019
SoMo DiMi DoFr Sa
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

 
Home » Themenübersicht » Themen » Kunstgeschichte » Kapellen, Wallfahrtskapellen Photo Options
mehr
riffian1.jpg
Kapelle_Riffian_6.jpg
Kapelle_Riffian_5.jpg
Kapelle_Riffian_4.jpg
Kapelle_Riffian_3.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Friedhofskapelle Riffian
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
SAGEN.at


Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 28,646
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Deckenmalerei in der Kapelle Unsere Liebe Frau am Friedhof von Riffian in Passeier, Burggrafenamt, Südtirol.

Die Kapelle Unsere Liebe Frau am Friedhof ist ein zweigeschossiger, viereckiger Bau aus der Zeit um 1400, in der das Gnadenbild von Riffian - erstmals im Jahre 1420 erwähnt, doch dabei schon als "uralt" bezeichnet - bis 1743 aufbewahrt wurde.

Die Fresken wurden in der Pestzeit mit blauer Tünche überzogen und erst 1908 wieder freigelegt.

Es handelt sich um spätgotische Fresken von Meister Wenzeslaus, also Wenzelaus Sprengg, den böhmischen Hofmaler des Bischofs von Trient Georg von Liechtenstein. Dargestellt in der Friedhofskapelle Riffian sind Szenen aus dem Alten Testament (Mannaspeisung, Moses zerschlägt die Götzensäule) sowie aus dem Neuen Testament (Anbetung der Könige, Flucht nach Ägypten, 12-jähriger Jesus im Tempel, Kreuztragung, Auffindung des Kreuzes durch Konstantins Mutter Helena).

© Wolfgang Morscher, 28. Dezember 2011
· Datum: Sa Dezember 31, 2011 · Aufrufe: 3361
· Tags: 1 · Dateigröße: 73.4Kb, 275.6Kb · Abmessungen: 1400 x 1050 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Friedhofskapelle Riffian, Passeier, Burggrafenamt, Südtirol, Italien, Wallfahrt, Fresken



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:43 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at