SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,436
Fotos 61,926
Kommentare 55,403
Aufrufe 449,103,393
Belegter Speicherplatz 17,574.7Mb

« Januar 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Zufallsfotos
innsbruck0025.jpg
freiheit
mina

[ Tiere ]
2016_04_04-Aschach_TraunerPl_tte-0948.jpg
Zehnertrauner
michelland

[ Oberösterreich ]
eisenherzfrisur_paris_etwa_1915_scan160.jpg
prinz eisenherz
CON_soleil

[ Fotographica und Modegeschichte 1860 bis 1920 ]
thunau_6_.JPG
Wehrkirche und Karne
Elfie

[ Wehrkirchen, Kirchenburgen ]
st-wolf_10_.JPG
Totenschild
Elfie

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
cesar351.jpg
CesarOne.SNC in Berl
niterider

[ Graffiti allgem. ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Architektur Photo Options
mehr
Rathaus_Wien_Weihnachtsdekoration_.JPG
Burgtheater_vom_Rathaus_aus_.JPG
werkbund3.jpg
werkbund2.jpg
werkbund1.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Werkbundsiedlung - Wien 13
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
klarad


Erfahrener Benutzer

Registriert: Januar 2010
Wohnort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10,491
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Die Werkbundsiedlung, ursprünglich bestehend aus 76 Häusern, von denen allerdings sechs dem II. Weltkrieg zum Opfer fielen, wurde von 32 teils weltberühmten Architekten entworfen. Unter der Leitung des Architekten Josef Frank entstand die Siedlung in den Jahren 1930 bis 1932. Vorbild war die Stuttgarter Weißenhofsiedlung, die 1927 errichtet worden war. Im Unterschied zu früheren Projekten stand bei der Wiener Werkbundsiedlung „Wirtschaftlichkeit auf engstem Raum“ im Vordergrund. Die Häuser sind tatsächlich gemessen an heute üblichen Raum- und Wohnungsgrößen sehr klein, vermitteln aber immer wieder durch die für die frühe Moderne signifikante Funktionalität, höchste Ökonomie im Detail und geschickt gesetzte Ausblicke und Sichtbezüge eine erstaunliche Geräumigkeit. Die Siedlung inklusive Inneneinrichtung konnte von 5. Juni 1932 bis 7. August 1932 öffentlich besichtigt werden. In den 1980er Jahren wurden 56 der 70 Häuser von Adolf Krischanitz renoviert. Seine Arbeit hat er 1989 in einem Buch dokumentiert. Da sich etwa ein Drittel der Gebäude in Privatbesitz befand, konnten damals nicht alle Häuser renoviert werden.
Quelle: Wikipedia
· Datum: Di Dezember 13, 2011 · Aufrufe: 6232
· Dateigröße: 32.0Kb, 154.0Kb · Abmessungen: 1500 x 996 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Werkbundsiedlung - Wien 13

Autor
Thema  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Di Dezember 13, 2011 3:59pm Wertung: 10.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 29,011
Di Dezember 13, 2011 11:34pm Wertung: 10.00 

Bemerkenswerte und interessante Dokumentation!



Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:55 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at