SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,321
Fotos 57,806
Kommentare 52,652
Aufrufe 422,678,422
Belegter Speicherplatz 16,081.4Mb

« Februar 2018
SoMo DiMi DoFr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728   

Zufallsfotos
eumig2.jpg
EUMIG 2
Gotto

[ Alltagstechnik vor 1970 ]
Windebensee.jpg
Windebensee
siegi

[ Flüsse, Seen und Gewässer ]
krimml_1900.JPG
Gruß aus Krimml
baru

[ Historische Ansichtskarten ]
IMG_0222.JPG
Naturalis Leiden
TeresaMaria

[ Städte und Stadtteilportraits ]
woh_2_.JPG
Schaumamal
Elfie

[ Tiere ]
Saas_Fee.jpg
Saas Fee, Schweiz
Gerd

[ Historische Ansichtskarten ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Burgen und Schlösser » Burgbau Friesach, Kärnten Photo Options
mehr
IMG_00251.jpg
IMG_00082.jpg
IMG_00431.jpg
IMG_0042.jpg

Zurück   Diashow   Weiter

Burgbau Friesach/Kärnten
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
stanze


Erfahrener Benutzer

Registriert: Dezember 2009
Beiträge: 1,836
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Burgbauprojekt Friesach

In Friesach wird eine mittelalterliche Burg mit mittelalterlichen Arbeitsmethoden gebaut. Auf dieser besonderen Baustelle wird auf moderne Hilfsmittel und moderne Baustoffe gänzlich verzichtet. Wie vor 800 Jahren sind Holz,Stein und Metall die wichtigsten Baustoffe. Alle Arbeiten werden von den Handwerkern und Handwerkerinnen händisch durchgeführt.Transporte und Lastbewegungen werden ausschließlich mit Tier- und Menschenkraft bewältigt.
Die Besucher und Besucherinnen können fast alle Bereiche der mittelalterlichen Baustelle besichtigen und den Handwerker und Handwerkerinnen , den Schmieden, den Zimmerleuten, den Holzfällern, den Maurern und Korbflächtern, bei ihrer Arbeit zusehen.Hier wird ein historisches Experiment realisiert.
Gebaut wird auf der mittelalterlichen Baustelle seit 2009. Die Bauzeit wird mindestens 40 Jahre betragen. Trotz der mittelalterlichen Arbeitsmethoden müssen auf der Baustelle natürlich die arbeitsrechtlichen und sicherheitstechnischen Vorschriften des 21. Jahrhunderts eingehalten werden. Weltweit gibt es nur ein vergleichbares Projekt in Frankreich (Guédelon / Burgund). Initiiert wurde dieses Projekt von der Stadtgemeinde Friesach mit Unterstützung des Arbeitsmarkservice Österreich, des Bundes, des Landes Kärnten, des Zukunftsfonds Kärntens und durch EU-Leadermittel.
· Datum: So August 28, 2011 · Aufrufe: 5495
· Dateigröße: 98.6Kb, 531.9Kb · Abmessungen: 1024 x 768 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Burgbau, Burgenbau, Handwerk, Friesach, Kärnten

Autor
Thema  
TeresaMaria

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Wohnort: Graz, Steiermark
Beiträge: 14,846
So Juni 16, 2013 2:55pm Wertung: 10.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:33 Uhr.


©2000 - 2018 www.SAGEN.at