SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,410
Fotos 61,198
Kommentare 55,097
Aufrufe 441,346,476
Belegter Speicherplatz 17,326.4Mb

« August 2019
SoMo DiMi DoFr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Zufallsfotos
IMG_8012.JPG
Salvatorgasse Hall
TeresaMaria

[ Hall in Tirol - Ansichten aus Hall in Tirol ]
IMG_6130.JPG
Lainzer Tiergarten b
TeresaMaria

[ Natur ]
taufkirche.jpg
Taufkirche auf dem H
klarad

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
f79.JPG
Gedenkinstallation
Dresdner

[ Festung Königstein / Sächsische Schweiz ]
osteria3.jpg
Osteria neben dem Do
klarad

[ Ernährung ]
Sternberg_Fastentuch.jpg
Drei Könige (11)
harry

[ Malerei, Ikonen ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Kunstgeschichte » Kirchen, Wallfahrtskirchen Photo Options
mehr
lendorf2.jpg
lendorf1.jpg
hart7.jpg
hart6.jpg
hart5.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Hart bei Klein St.Veit (Gem. Feldkirchen; Kärnten)
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
klarad


Erfahrener Benutzer

Registriert: Januar 2010
Wohnort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10,491
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Über der Apsis der Kirche ist ein geheimnisvoller Kopf eingemauert, leider ist im Dehio darüber nichts zu finden.
· Datum: Sa August 20, 2011 · Aufrufe: 6424
· Dateigröße: 54.5Kb, 253.3Kb · Abmessungen: 995 x 1499 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Hart bei Klein St.Veit (Gem. Feldkirchen; Kärnten)

Autor
Thema  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Sa August 20, 2011 11:12pm Wertung: 10.00 

weil dein "Fund" innen und außen so interessant ist, hab ich ein wenig gestöbert, aber von dem Kopf ist auch nix zu lesen.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Hornarum48

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2009
Wohnort: Horn und Wien
Beiträge: 1,206
So August 21, 2011 7:04am Wertung: 10.00 

Solche Köpfe sind an Kirchen und anderen alten Gebäüden öfters zu sehen! Meist werden diese mit Abwehrzauber erklärt!

Die meisten Objekte sind mangels Überlieferung kaum deut- und datierbar! Meist werde diese aber - je nach Interessen der Beurteiler - in die Römer- oder Keltenzeit datiert oder in die Zeit der Slaven oder der Romanik!
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
msuess
Benutzer

Registriert: Januar 2011
Wohnort: Schwandorf in Bayern
Beiträge: 70
So August 21, 2011 9:38am Wertung: 10.00 



------------------------------
Alpenglühen Blog
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit msuess's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
msuess
Benutzer

Registriert: Januar 2011
Wohnort: Schwandorf in Bayern
Beiträge: 70
So August 21, 2011 9:41am

Sieht nicht nach Romantik aus, eher ein Bruch aus einem keltisch-römisch Stein (eher keltisch wegen der Ohren?). Wäre er direkt für die Kirche angefertigt worden, hätte er auch eine andere Formgebung.



Welche Höhe hat er denn in etwa?

------------------------------
Alpenglühen Blog
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit msuess's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
klarad
Erfahrener Benutzer

Registriert: Januar 2010
Wohnort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10,491
So August 21, 2011 12:45pm

An Kärntner Kirchen gibt es viele solcher Köpfe, tatsächlich ist auch unter Fachleuten umstritten, aus welcher Zeit sie stammen.

Der Harter Kopf ist schätzungsweise 50-60 cm groß und ich nehme auch an, dass er nicht direkt für die Kirche angefertigt wurde.

------------------------------
K.D.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
romanikk
Neuer Benutzer

Registriert: Juni 2019
Beiträge: 1
Mo Juni 10, 2019 9:59pm

Lit.: P. Dinzelbacher, Köpfe und Masken, Salzburg 2014
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit romanikk's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:50 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at