SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,435
Fotos 61,911
Kommentare 55,398
Aufrufe 448,967,659
Belegter Speicherplatz 17,570.9Mb

« Januar 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Zufallsfotos
Goldene-Gans-.jpg
Klagenfurt
siegi

[ Klagenfurt - Ansichten aus Klagenfurt, Kärnten ]
riegersburg-pano.jpg
Riegersburg
EyP3

[ Burgen und Schlösser ]
Sonnenuhr_Trumau_I_01.jpg
Sonnenuhr Schloss Tr
harry

[ Sonnenuhren Niederösterreich ]
Sonnenuhr_Kapuzinerkloster_Imst.jpg
Sonnenuhr Kapuzinerk
SAGEN.at

[ Sonnenuhren Tirol ]
silberblatt1.JPG
Silberblatt
Elfie

[ einheimische Pflanzen ]
karthaus_herz_jesu.jpg
Ehemalige Brunnenfig
Berit (SAGEN.at)

[ Brunnen ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Burgen und Schlösser Photo Options
mehr
Dornsberg_Naturns_3.jpg
Dornsberg_Naturns_2.jpg
Dornsberg_Naturns.jpg
lub_4_.JPG
lub_3_.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Burg Dornsberg
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
SAGEN.at


Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 29,002
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Die Burg Dornsberg (auch: Tarantsberg) in Naturns, Vinschgau, Südtirol.
Ansicht von Norden.

Die enggeschlossene Anlage liegt auf einem schmalen, ins Etschtal vorgeschobenen Hügelrücken an der schattigen rechten Talseite. Die hochummauerte Vorburg, die man über ein Flachbogentor betritt, hat zwei Eckrondelle und gegen den Hauptbau hin den künstlichen Graben mit der (jetzt) festen Zugbrücke. Der zweiteilige Torbau mit dem in halber Höhe vorgekragten, gemauerten Wehrgang führt mit der anschließenden niederen Torhalle durch insgesamt drei Tore, die in originaler Ausbildung erhalten sind. Zwischen Vor- und Hauptburg liegt der kleine Zwinger, der um die Hauptburg im Südosten herumgreift. Die Hauptburg besteht aus zwei Haupttrakten im Norden und Südosten und zwei Verbindungstrakten im Westen und Osten, in die der Bergfried eingebaut ist und die einen malerischen Hof mit Arkaden, wappengeschmückten Säulchen und Wandgemälden umschließen. Am nördlichen Palas, der wie der ursprünglich freistehende Bergfried zum Kern der alten Anlage gehört, sind u.a. noch zwei romanische Doppelbogenfenster und im Keller massive Holzpfeiler erhalten. In der Ostwand wurde 1964 das Torgewände der Mitte des 19. Jahrhunderts abgestürzten Burgkapelle freigelegt, die inzwischen neu aufgebaut wurde. An der Südostecke schöner Renaissanceerker.

Im ersten Stock ringsumlaufend eine Reihe von herrschaftlichen Zimmern mit Ausstattung des 16. und 17. Jahrhunderts, die vom Arkadengang aus erschlossen werden. Nördlich ein Saal mit Kassettendecke von 1573, östlich das "Musikzimmer" (wahrscheinlich von Bildhauer Wolf Verdroß); kleiner Rittersaal im Südwesten mit Felderdecke und altem Ziegelboden.

Die Burg wurde um 1217 von den Tarant erbaut. Heute Privatbesitz. (Text nach: Weingartner-Hörmann, Die Burgen Tirols, Innsbruck 1981, S. 443)

© Wolfgang Morscher, 12. Juni 2011
· Datum: Sa Juni 18, 2011 · Aufrufe: 5621
· Dateigröße: 86.2Kb, 292.4Kb · Abmessungen: 1000 x 750 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Burg Dornsberg, Naturns, Plaus, Vinschgau, Südtirol



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:37 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at