SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,323
Fotos 57,815
Kommentare 52,652
Aufrufe 422,724,400
Belegter Speicherplatz 16,084.7Mb

« Februar 2018
SoMo DiMi DoFr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728   

Zufallsfotos
Archiv_05900.jpg
Stadel mit Kärntner
SAGEN.at

[ Alte Bauernhäuser ]
DSC02902.JPG
Spinne
Hubert Tscholl

[ Tiere ]
IMG_9846.JPG
Münzenberg Quedlinbu
TeresaMaria

[ Quedlinburg Münzenberg ]
Bisamberg_065.jpg
Purpur-Orchis
Joa

[ Benutzer Galerien ]
040_Triberg_Kuckucksuhr.jpg
Weltgrößte Kuckkucks
iulius

[ Architektur ]
kelowna_025_Kopie.jpg
Strand am Okanagan L
claru

[ Flüsse, Seen und Gewässer ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Menschen und Portraits » Alltag Photo Options
mehr
IMG_7851.JPG
IMG_7842.JPG
schusterwerkstatt.jpg
freilichtmuseum2.jpg
freilichtmuseum1.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Schusterwerkstätte im Freilichtmuseum Maria Saal (Kärnten)
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
klarad


Erfahrener Benutzer

Registriert: Januar 2010
Wohnort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10,491
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
· Datum: Fr Juni 3, 2011 · Aufrufe: 5970
· Dateigröße: 65.6Kb, 318.4Kb · Abmessungen: 1500 x 996 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Schusterwerkstätte im Freilichtmuseum Maria Saal (Kärnten)

Autor
Thema  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 25,490
So Juni 5, 2011 10:19am Wertung: 10.00 

Ein schönes Bild, aber auch hier bezweifle ich die historische Richtigkeit der Inszenierung durch das Freilichtmuseum!

Nach meiner Einschätzung handelt es sich um eine bäuerliche Kleinstube mit Speisetisch, Hergottswinkel und Stubenofen in die völlig unpassend das Handwerkerschild des Schuhmachermeisters und zwei Leder-Nähmaschinen gestellt wurden. (sowas passiert gerne, wenn Museen den Zwang verspüren, alle Exponate auf den Betrachter prasseln zu lassen, egal ob es historisch richtig ist).

Also im Klartext: das ist ein Wohnraum und sicher keine Werkstätte! Im Wohnraum wurde zwar viel gewerkt (wie etwa Spinnen, Nähen, Stricken usw.) aber es wurde dort sicher keine Werkstätte betrieben.

Hier zum Vergleich eine tatsächliche Werkstätte...

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist online
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
klarad
Erfahrener Benutzer

Registriert: Januar 2010
Wohnort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10,491
So Juni 5, 2011 12:36pm

Zur Ehrenrettung des Museums muss ich sagen, dass der Raum schon als Wohnraum deklariert wurde und nur die alten Geräte hineingestellt wurden. Es ist ja auch der Leibstuhl rechts hinten weder für den Wohnraum noch für die Schusterwerkstätte passend :-)

------------------------------
K.D.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:20 Uhr.


©2000 - 2018 www.SAGEN.at