SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,509
Fotos 64,096
Kommentare 56,591
Aufrufe 461,281,685
Belegter Speicherplatz 18,322.6Mb

« Dezember 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Zufallsfotos
ONB_Cod1954_Fol33v_02.jpg
Die raue Wirklichkei
harry

[ Malerei, Ikonen ]
garten.jpg
kräuterspirale
mina

[ Kräutergärten, Bauerngärten ]
DSC_0681.jpg
Mauer bei Melk
klarad

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
etrusker_2.jpg
Archäolog. Museum Fl
klarad

[ Sepulkralkultur ]
Haager_Lies_Neukirchen.jpg
Haager Lies bei Neuk
SAGEN.at

[ Lokalbahn Lambach – Haag am Hausruck ]
P1090050_48_49.jpg
Fränkische Landschaf
Cornelius Fabius

[ Wanderung in Mittelfranken, zu den schwarzen Kreuzen nach Segringen ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Kunstgeschichte » Kirchen, Wallfahrtskirchen Photo Options
mehr
donat8.jpg
donat7.jpg
donat5.jpg
donat6.jpg
donat4.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

St.Donat (Bez. St.Veit an der Glan)
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
klarad


Erfahrener Benutzer

Registriert: Januar 2010
Wohnort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10,491
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Der Ort ist bekannt für seine ursprünglich im romanischen Stil erbaute Kirche mit in den Außenwänden eingemauerten vorkeltischen, keltischen und römischen Reliefsteinen mit Personendarstellungen und Skulpturen. Die hier ebenfalls eingemauerte, kopflose überlebensgroße Statue, die "Riesin von St. Donat", ist eine Männerfigur von einem römerzeitlichen Grabmal. Sie ist keine Darstellung der Isis Noreia. Der Kopf, der früher als Ersatz für das verlorengegangene Original eingemauert war, heute an anderer Stelle eingemauert ist, stammt aus dem Mittelalter.
· Datum: Di April 12, 2011 · Aufrufe: 5663
· Dateigröße: 57.9Kb, 328.1Kb · Abmessungen: 1045 x 1500 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: St.Donat (Bez. St.Veit an der Glan)



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:16 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at