SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,508
Fotos 64,090
Kommentare 56,580
Aufrufe 460,906,997
Belegter Speicherplatz 18,320.5Mb

« November 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Zufallsfotos
Baumschwaemme.jpg
Baumschwämme
SAGEN.at

[ Bäume ]
rosenkraenze.jpg
Rosenkränze im Verka
Berit (SAGEN.at)

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
Lueftungsloch_Prutz.jpg
Lüftungsloch Prutz
SAGEN.at

[ Lüftungslöcher, Holzstadel ]
Japankirsche1.jpg
Kirschblüten
siegi

[ Bäume ]
plankenstein_16_.JPG
Ehemaliger Pfarrhof
Elfie

[ Dörfer und Dorfporträts ]
Innsbruck_Hauptbahnhof_1963.jpg
Innsbruck Hauptbahnh
SAGEN.at

[ Bahnen, Eisenbahnen ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Wasser » Wasserspeier Photo Options
mehr
mariagest_8_.JPG
IMG_7255.jpg
IMG_7254.jpg
IMG_7253.jpg
IMG_7251.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

IMG_7254
Wasserspeier am Dom von Regensburg
Klicken für kleinere Ansicht

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
iulius



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2006
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 593
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Wasserspeier am Dom St. Peter in Regensburg (Bayern/Deutschland).

Erste nachweisbare Reste der Bischofskirche an der Stelle der heutigen Dompfarrkriche Niedermünster können um 700 n. Chr. datiert werden. Die kanonische Errichtung des Bistums Regensburg beginnt mit den hl. Bonifatius (739 n. Chr.). Der Neubau des karolingischen Doms ist frühestens mit dem späten 8. Jh. anzusetzen. Im beginnenden 11. Jh. entsteht eine Erweiterung nach Westen mit einem 15m tiefen Querhaus, zwei flankierenden Türmen und einem Atrium. Reste des Atriums sind noch unter dem Mittelschiff des Doms sichtbar. Nach dem Brand 1273 beginnt der Neubau des Doms. 1870/72 werden der Querhausgiebel und die Dachreiter über der Vierung fertiggestellt, somit endet die ca. 600 Jahre andauernde Bautätigkeit am Regensburger Dom. Seit 1923 wurde eine staatliche Dombauhütte gegründet, um den Dom warten und erhalten zu können. 1984/85 wurde im Mittelschiff ein Einbau für die Bischofsgrablege erbaut (Spuren des Vorgängerbaus ergraben).

©Otto Defranceschi, 23.03.2011
· Datum: Do März 31, 2011 · Aufrufe: 4231
· Dateigröße: 32.7Kb, 303.8Kb · Abmessungen: 750 x 500 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Wasserspeier Dom St. Peter Regensburg



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:22 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at