SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,505
Fotos 64,073
Kommentare 56,562
Aufrufe 460,681,907
Belegter Speicherplatz 18,313.8Mb

« November 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Zufallsfotos
cesar368.jpg
CesarOne.SNC in Avig
niterider

[ Graffiti allgem. ]
Gr_Ochsenauge_Oberseite.jpg
Großes Ochsenauge 1
harry

[ Tiere ]
Engabrunn_Kirche_02.jpg
Wehrkirche Engabrunn
harry

[ Wehrkirchen, Kirchenburgen ]
Koehler_Kohlmannsgraben_1972_3.jpg
Köhler Kohlmannsgrab
SAGEN.at

[ Handwerk ]
stift_rein_kreuzkapelle_maria.jpg
Kreuzkapelle im Stif
dolasilla

[ Stifte, Klöster, Kreuzgänge, Einsiedeleien ]
20151026_008_GDN_korr.jpg
Honneur et Devoir
peter

[ Gmunden - Ansichten aus Gmunden, Oberösterreich ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Kunstgeschichte » Wehrkirchen, Kirchenburgen Photo Options
mehr
s_rg8.jpg
s_rg7.jpg
s_rg6.jpg
s_rg5.jpg
s_rg4.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Sörg - Aufgang zur Orgelempore
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
klarad


Erfahrener Benutzer

Registriert: Januar 2010
Wohnort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10,491
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Sörg liegt am Südhang des Sörgerberges 840 m hoch über dem Glantal.
Die Pfarrkirche ist dem heiligen Martin geweiht und wird vom ehemals wehrhaften Friedhof umgeben. Als Eigenkirche des Stiftes Göß wird sie erstmals zwischen 1060 und 1088 urkundlich genannt. Die heutige Kirche, südlich der ursprünglichen gelegen, ist möglicherweise identisch mit der um 1590 genannten Kapelle Sankt Jakob. Es ist ein spätgotischer Bau des 15. und 16. Jahrhunderts. Ein freistehender Chorturm eines Vorgängerbaues steht 6 m nördlich der Pfarrkirche.
Der leicht eingezogene Chor weist Strebepfeiler auf, südlich einen Sakristeianbau und nördlich eine Nebenkapelle. Im Westen betritt man eine gemauerte Vorhalle. Sämtliche Dächer sind mit Steinplattln gedeckt, im Osten weist es einen achtseitigen Dachreiter auf. In der Vorhalle stehen ein steinerner Opfertisch und ein Weihwasserbecken aus gotischen Spolien. Im Jahre 2005 wurde an der Kirchensüdwand ein Christoforus-Fresko freigelegt.
· Datum: Di März 29, 2011 · Aufrufe: 6500
· Dateigröße: 20.0Kb, 101.4Kb · Abmessungen: 995 x 1499 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Sörg - Aufgang zur Orgelempore

Autor
Thema  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Di März 29, 2011 8:32pm Wertung: 10.00 

schönes Lichtspiel
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:00 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at