SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,468
Fotos 62,756
Kommentare 55,840
Aufrufe 452,840,614
Belegter Speicherplatz 17,867.6Mb

« Mai 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Zufallsfotos
Bauernfamilie_4_3.jpg
Bauernfamilie
SAGEN.at

[ Porträts aus historischer Landwirtschaft ]
helbe_2_.JPG
Friedhof
Elfie

[ Dörfer und Dorfporträts ]
Badeschiff_Wien_01.jpg
Badewanne
harry

[ Stadtmöbel, Landschaftsmöbel ]
Archiv_2010_02180.jpg
Kufstein und Bahnhof
SAGEN.at

[ Vintage Tyrol - Vintage Tirol ]
Jakobi_St_Jakob_Thurn_16.jpg
Schützentanz Jakobip
SAGEN.at

[ Brauchtum ]
Grie_bach_11_.JPG
Waldviertler Graumoh
Elfie

[ Landwirtschaft ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Volksreligiosität » Marterln Photo Options
mehr
marterle_bregenz.jpg
lonitzberg_3_.JPG
lonitzberg_2_.JPG
drodo_2_.JPG
hiesberg.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

lonitzberg_2_
Marterl am Fuße des Lonitzberges
Klicken für kleinere Ansicht

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Elfie



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
bei Steinakirchen, Niederösterreich.
Hinter Glas befindet sich ein Bild des tragischen Ereignisses und die Inschrift:

„Lieber Wander“, bleibe ein wenig still und betrachte
dieses Ereignis, welches sich hier zugetragen hat am 6. Juli 1858 mit Josef
…tenschlager. Der auf dieser Wiese, das Heu auflegen und nach Hause führen wollte,
da kam plötzlich der Bisswurm über die Ochsen, sie stürzten ihn bei diesem Baum zu Boden. Er
wurde nach Hause gebracht u. ist nach 4. täglichen schweren Leiden, selig im Herrn entschlafen.

Besagter Baum – es müsste ein sehr alter sein, steht nicht mehr da.
· Datum: Mi Januar 26, 2011 · Aufrufe: 7051
· Dateigröße: 88.6Kb, 704.8Kb · Abmessungen: 1125 x 1500 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Lonitzberg, Marterl, Steinakirchen/Forst, Niederösterreich



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:15 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at