SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,319
Fotos 57,780
Kommentare 52,631
Aufrufe 422,615,924
Belegter Speicherplatz 16,072.4Mb

« Februar 2018
SoMo DiMi DoFr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728   

Zufallsfotos
zirm7.jpg
Zirbe - Pinus cembra
baru

[ Bäume ]
cesar270.jpg
Graffitis von Cesar-
niterider

[ Graffiti allgem. ]
IMG_42951.JPG
Brochenberg in Ybbsi
Rabenweib

[ Niederösterreich ]
Seefeld_Polizei_2.jpg
Seefeld...
SAGEN.at

[ Statusfoto ]
Scannen00155.jpg
Klobenstein bei Köss
Hornarum48

[ Kulturlandschaft und Flurdenkmäler ]
Weyregg_Attersee_Schiff.jpg
Schiff Weyregg am At
SAGEN.at

[ Schiffe ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Volksreligiosität » Wegkreuze Photo Options
mehr
IMG_2686_sagen.JPG
IMG_2676_sagen.jpg
IMG_2673_sagen.jpg
IMG_2918.JPG
Wullersdorf_Dreifaltigkeit_Kreuz_03.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Rotes Kreuz
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
cerambyx



Erfahrener Benutzer

Registriert: März 2006
Wohnort: Sankt Valentin, NÖ, Mostviertel
Beiträge: 3,092
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Gemeindegrenze Kaumberg und Furth, Niederösterreich, Österreich; 10.10.2010

Das Rote Kreuz zwischen Hocheck und Hochriegel, auf 723 m auf einer Wegkreuzung in einem Sattel gelegen ist laut Auskunft des Hüttenwirtes des Hocheck-Schutzhauses vor über einem Jahr zwecks Renovierung entfernt worden ... dankenswerterweise stellte er mir Kontaktadressen zur weiteren Recherche zur Verfügung.

© Norbert Steinwendner, 4591 Molln, Oberösterreich, Österreich
· Datum: So Oktober 10, 2010 · Aufrufe: 6993
· Dateigröße: 93.1Kb, 555.0Kb · Abmessungen: 1024 x 768 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Rotes_Kreuz, Buntes_Kreuz, Wegkreuz

Autor
Thema  
Hornarum48

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2009
Wohnort: Horn und Wien
Beiträge: 1,186
Mo Oktober 11, 2010 11:37am Wertung: 10.00 

Das hab ich auch schon erlebt, dass Kreuze nach einiger Zeit renoviert wieder aufgestellt wurden! Die Regel ist das aber leider nicht!
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
far.a
Erfahrener Benutzer

Registriert: März 2007
Wohnort: Altenmarkt bei Fürstenfeld, Steiermark
Beiträge: 3,042
Mo Oktober 11, 2010 12:23pm Wertung: 10.00 

Solche (christlichen) Wegzeichen werden für die Erhalter umso wertvoller, je öfter sich jemand darüber erkundigt.

Deswegen ist es auch von Vorteil, nachzufragen, wer ..., wie ..., wie lange schon ..., von wem ..., was ..., ...

Dann werden solche scheinbar nutzlos dastehenden Geländemarkierungen wieder wertvoll.

Man kann auch in der Nähe angesiedelte Ereignisse dokumentieren!

lg far.a
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:46 Uhr.


©2000 - 2018 www.SAGEN.at