SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,437
Fotos 61,935
Kommentare 55,414
Aufrufe 449,286,493
Belegter Speicherplatz 17,578.0Mb

« Januar 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Zufallsfotos
Alpenrebe.jpg
Alpenblumen
Barbara Albert

[ Blütenpflanzen ]
Strassenm_ell_01.jpg
An Straßenrand
harry

[ Alltag ]
Bhf_Grafenschlag_3_.JPG
Bahnhof Grafenschlag
Elfie

[ Bahnen, Eisenbahnen ]
P1110227.JPG
junges Fräulein Pete
Cornelius Fabius

[ Fotographica und Modegeschichte 1860 bis 1920 ]
weihwasserbeckendetail.jpg
Weihwasserbecken in
klarad

[ Skulpturen, Bildhauerei ]
faltanatomie_2230.jpg
hausarzt
CON_soleil

[ Dokumente ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Volkskunst Photo Options
mehr
annamirl.jpg
DSC01405_Kopie.jpg
Bettverzierung.jpg
Hoftuer_Stehrerhof.jpg
cawston_026_Kopie.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Bäuerliche Bettverzierung, Geymeister, Bauernmöbel
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
SAGEN.at


Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 29,026
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Bemaltes Bett in einem bäuerlichen Schlafzimmer im Freilichtmuseum Stehrerhof, Neukirchen an der Vöckla, Oberösterreich.

Inschrift:
"Zu Hause auf den Feld im Stall, da soll ich from sein überall;
So will es Gott der alles sieht, und weiß was Tag und Nacht geschieht."

Dazu der Führer zum Freilichtmuseum Stehrerhof:

"Der Begriff "Bauernmöbel" darf nicht zu der Annahme verleiten, daß dieses Mobiliar von Bauern erzeugt worden ist. Seine Anfänge sind zwar in die bäuerliche Hauswirtschaft einzuordnen. Seine Blütezeit 17. bis 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts - war jedoch echte "Handwerkskunst". Die Schöpfer dieser liebenswürdigen "Möbelkunst", die sich heute in Sammlerkreisen großer Beliebtheit erfreuen, waren Tischlermeister, Landmeister. Wie alle Handwerker außerhalb der Städte und Märkte wurden sie auch "Geymeister" genannt. Die Standesorganisation dieser "Geymeister" ist viel zuwenig erforscht, um sich eine gültige Meinung über ihre soziale und rechtliche Stellung bilden zu können. Die zahlenmäßig reiche Überlieferung ihres Werkschaffens - Truhen, Kästen (Schränke), ein- oder zweitürig, Kommoden mit Aufsatz, Betten, Stühle, aber auch Standuhren - ist jedoch ein überzeugender Beleg ihrer guten Auftragslage und Beliebtheit. Ob damit ein hohes Ansehen verbunden war, dürfte von Fall zu Fall unterschiedlich gewesen sein, da ja in der agrarischen Gesellschaftsordnung dieser Zeit hauptsächlich Grund- und Hofbesitz geschätzt wurden."

© Wolfgang Morscher, 31. Juli 2005
· Datum: So Oktober 10, 2010 · Aufrufe: 10370
· Dateigröße: 61.8Kb, 229.6Kb · Abmessungen: 1100 x 765 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Bäuerliche Bettverzierung, Geymeister, Bauernmöbel, Freilichtmuseum, Stehrerhof, Neukjirchen, Vöckla, Oberösterreich

Autor
Thema  
TeresaMaria

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Wohnort: Graz, Steiermark
Beiträge: 14,849
So Juli 8, 2012 9:10pm Wertung: 10.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:18 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at