SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,595
Fotos 65,972
Kommentare 58,578
Aufrufe 496,692,452
Belegter Speicherplatz 19,087.4Mb

« Januar 2022
SoMo DiMi DoFr Sa
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Zufallsfotos
767low.jpg
Graffiti von CesarOn
niterider

[ Graffiti ]
IMG_6553_Kopie.jpg
Landesfestumzug 2009
Lody

[ Landesfestumzug Tirol 2009 ]
Karthause_Mauerbach_4812.jpg
Karthause Mauerbach
peter

[ Stifte, Klöster, Kreuzgänge, Einsiedeleien ]
Rerobichl_52-55_08_.jpg
Rerobichl 1952/55
Gerd

[ Bergbau ]
IMG_1056_1024.jpg
Sonnenuhr in Mühlbac
cerambyx

[ Sonnenuhren Oberösterreich ]
herstellerschild.jpg
Rofanseilbahn - Anla
Dresdner

[ Seilbahnen ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Volksreligiosität » Andachtsbilder, Heiligenbild, Wallfahrtsandenken Photo Options
mehr
Scannen00341.jpg
Scannen00331.jpg
Scannen00072.jpg
Scannen0032.jpg
Scannen0015.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Scannen00072
Lieddruck vom Sonntagberg, Niederösterreich
Klicken für kleinere Ansicht

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Hermann Maurer



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2009
Wohnort: Horn und Wien
Beiträge: 1,252
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Faltblatt mit einem Wallfahrtslied für den Gnadenort Sonntagberg aus der Zeit um 1800. Der Vermerk "Gedruckt in diesem Jahr" deutet darauf hin, dass der Flugblattdruck bei den Devotionlienhändlern aber auch auf Jahrmärkten oder bei Hausierern erhältlich war.
Der Titelholzschnitt zeigt oben den Sonntagberger Gnadenstuhl, in der Mitte die Kirche mit Nebengebäuden, dabei auch der Friedhof, und ganz vorne hilfesuchende Menschen in Gebetshaltung und Kranke.

Original (14,4 cm x 9,7 cm) in Sammlung Prof. Hermann Maurer, Horn.
· Datum: Di September 28, 2010 · Aufrufe: 6281
· Dateigröße: 78.0Kb, 310.0Kb · Abmessungen: 762 x 1139 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Lieddruck, Dreifaltigkeit, Niederösterreich



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:10 Uhr.


©2000 - 2022 www.SAGEN.at