SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,325
Fotos 57,833
Kommentare 52,653
Aufrufe 422,864,460
Belegter Speicherplatz 16,089.9Mb

« Februar 2018
SoMo DiMi DoFr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728   

Zufallsfotos
Taufbecken_2.jpg
Taufe Jesu
harry

[ Malerei, Ikonen ]
09-02-2012_Obernkirchen_15_.JPG
Haustür in Obernkirc
Nicobär

[ Türen ]
Kinderportrait_Spielkostuem.jpg
Kinderportrait in Sp
SAGEN.at

[ Spiele, Freizeit und Feste ]
Engabrunn_Kirche_02.jpg
Wehrkirche Engabrunn
harry

[ Wehrkirchen, Kirchenburgen ]
Marterl_Telefunkenstrasse.jpg
Marterl Vöcklabruck
SAGEN.at

[ Marterln ]
Hoetting_01.jpg
Hötting/Innsbruck
Gerd

[ Vintage Innsbruck ]
· mehr ·

 
Home » Benutzer Galerien » Hornarum48 Photo Options
mehr
juli_in_arch_118.jpg
juli_in_arch_277.jpg
Scannen0041.jpg
IMG_00182.jpg
juli_in_arch_053.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Großkrut, Bezirk Mistelbach ("Böhm.-Krut")
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Hornarum48



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2009
Wohnort: Horn und Wien
Beiträge: 1,186
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Ansicht der Marktgemeinde Großkrut im niederösterreichischen Weinviertel aus der Zeit um 1922 oder früher mit der bis zum Jahr 1922 gültigen Ortsbezeichnung Böhmischkrut. Zu sehe ist der Ortsplatz mit der wuchtigen Wehrkirche und das "Gasthaus und Uhrmacherei des Mathias Schweng". Vor dem Wirtshaus die damals übliche Futterkrippe für die Pferde der einkehrenden Fuhrwerker. Auf dem Platz drei Enten oder Gänse und ein Misthaufen.
Unbezeichnetes Originalaquarell in Sammlung Prof. Hermann Maurer, Horn.
· Datum: Fr Juli 23, 2010 · Aufrufe: 30496
· Dateigröße: 38.9Kb, 179.9Kb · Abmessungen: 1500 x 1012 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Ortsansicht, frühes 20. Jahrhundert, bäuerliche Gemeinde

Autor
Thema  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,871
Fr Juli 23, 2010 8:44pm Wertung: 10.00 

was sich davon wohl erhalten hat?
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Hornarum48

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2009
Wohnort: Horn und Wien
Beiträge: 1,186
Fr Juli 23, 2010 11:02pm

Unverändert ist eigentlich nur die Kirche erhalten geblieben!
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
TeresaMaria

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Wohnort: Graz, Steiermark
Beiträge: 14,846
So August 19, 2012 12:59am Wertung: 10.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:46 Uhr.


©2000 - 2018 www.SAGEN.at