SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,495
Fotos 63,704
Kommentare 56,414
Aufrufe 458,684,791
Belegter Speicherplatz 18,176.5Mb

« Oktober 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Zufallsfotos
dengeln_ug_2.jpg
Dengeln mit Wasserkr
baru

[ Landwirtschaft - Historische Arbeitsgeräte und Arbeitstechniken ]
BC_Chilcotin_1012.jpg
Discovery Coast Pass
claru

[ Schiffe ]
Marmorsee_1.jpg
Marmorsee
Oksana

[ Karelien ]
05_07_2009_Geburtstag_Mutter_82_205.jpg
Kirche Heilig-Kreuz
Georg

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
IMG_3565_-_Kopie.JPG
Schloss Hellbrunn
TeresaMaria

[ Schloss Hellbrunn ]
Denkmal.jpg
Kaerntner Einheit
siegi

[ Denkmäler und Gedenkorte ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Kunstgeschichte » Stifte, Klöster, Kreuzgänge, Einsiedeleien Photo Options
mehr
Ka-Ga_6_.JPG
Ka-Ga_5_.JPG
Ka-Ga_4_.JPG
Ka-Ga_2_.JPG
Ka-Ga.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Türkentor
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Elfie



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
in der teilweise ruinösen, ehemals wehrhaften Umfassungsmauer der Karthause Gaming, Bezirk Scheibbs.
Das Tor stammt aus der 1.Hälfte 17.JH., rustiziertes Rundbogenportal mit Aufsatz aus Schuppenobelisk zwischen Postamenten.
1532 konnte der Türkenansturm vor Gaming abgewehrt weren, weshalb die Klosteranlage nicht beschädigt wurde.
· Datum: Di Juli 13, 2010 · Aufrufe: 7003
· Dateigröße: 79.6Kb, 499.3Kb · Abmessungen: 1500 x 1125 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Karthause, Gaming, Scheibbs, Umfassungsmauer, Tor,

Autor
Thema  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 30,042
Di Juli 13, 2010 9:50pm Wertung: 10.00 

Und wie erklärt sich der Name?

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Di Juli 13, 2010 10:42pm

weiß ich leider nicht, hab ich vom Dehio übernommen.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 30,042
Di Juli 13, 2010 10:47pm

Evt. als Hinweis die merkwürdige Spitzhaube in der Bogenmitte? Oder ein Konflikt an diesem Tor?

An volkskundlichen Infos ist der Dehio leider nicht sehr ergiebig, hier müssen wir anders nachforschen.

Wolfgang (SAGEN.at)
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Di Juli 13, 2010 11:42pm

Ich hab einen Hinweis gefunden, von dem Tor ist nicht die Rede. Da aber der "Schuppenobelisk" seitlich sehr schmal und als Ganzes leicht nach hinten gebogen ist (erinnert nicht an einen Obelisk) und das Tor etwa 100 Jahre später entstand, könnte man auf das Ereignis Bezug genommen haben.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
TeresaMaria

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Beiträge: 14,959
Sa September 1, 2012 11:16pm Wertung: 10.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:08 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at