SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,299
Fotos 57,357
Kommentare 52,393
Aufrufe 419,692,519
Belegter Speicherplatz 15,913.6Mb

« Dezember 2017
SoMo DiMi DoFr Sa
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Zufallsfotos
IMG_17101.JPG
Denkmal des Reichsgr
TeresaMaria

[ Denkmäler und Gedenkorte ]
DSC_0004_bearbeitet-1.jpg
Polare Sonnenuhr
klarad

[ Sonnenuhren Kärnten ]
IMG_2717_JPG_sagen.jpg
Rotes Kreuz - Holzka
cerambyx

[ Bildstöcke ]
20_Bhf_Grinzing_02.jpg
Kahlenbergbahn - Sta
harry

[ Wiener Bergbahnen ]
DSC01529.JPG
1070
CON_soleil

[ Wien - Ansichten aus Wien ]
IMG_9335.JPG
Liebfrauenkirche Hal
TeresaMaria

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Archäologie Photo Options
mehr
IMG_0690.jpg
IMG_0689.jpg
IMG_0666.jpg
IMG_0412.jpg
IMG_0393.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Titusbogen in Rom
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
iulius



Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2006
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 593
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Titusbogen in Rom (Italien). Ansicht von Osten.
Dieser römische Triumphbogen zeichnet sich durch einen einfachen, aber massiven Aufbau aus. Er besteht aus einem einzigen Durchgang und auf jeder Seite weist er vier Halbsäulen mit Kompositkapitellen auf. Im Durchgang ist der Bogen mit Reliefschmuck Beutezug, Triumph des Titus) ausgestattet. In den Bogenzwickeln sind Siegesgöttinnen dargestellt, welche auf Globen schwebend Feldzeichen tragen. Die Schlusssteine stellen einerseits Roma und andererseits den Genius des römischen Volkes dar. Nur an der Ostseite (Außenseite) des Bogens ist ein Friesfragment eines Triumphzuges erhalten.
In der Attika befindet sich die Inschrift:
SENATVS
POPVLVSQVE ROMANVS
DIVO TITO DIVI VESPASIANI F[ILIO]
VESPASIANO AVGVSTO
(Der Senat und das römische Volk dem vergöttlichten Titus, dem Sohn des vergöttlichten Vespasianus, Kaiser Vespasian).
Dieses Bauwerk wurde als Andenken zum Triumph über die Juden (71 n. Chr.) errichtet. Aufgrund der Kaisertitulatur (Vergöttlichung des Titus) fand die Erbauung und die Einweihung des Triumphbogens unter Domitian in der Zeit nach 81 n. Chr. (=Todesjahr des Titus) statt.

© Otto Defranceschi, 01.03.2010.
· Datum: So Juli 4, 2010 · Aufrufe: 17668
· Dateigröße: 52.7Kb, 438.2Kb · Abmessungen: 750 x 500 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Titus Bogen Triumph Rom Juden

Autor
Thema  
yxcv
Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Wohnort: 9341 Strassburg
Beiträge: 735
Do Oktober 20, 2011 8:56am Wertung: 10.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:35 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at