SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,276
Fotos 56,985
Kommentare 52,151
Aufrufe 413,878,139
Belegter Speicherplatz 15,739.3Mb

« Oktober 2017
SoMo DiMi DoFr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Zufallsfotos
11246365_10206561021337675_1306977660545708096_o.jpg
Hochseefischen Gelb
TeresaMaria

[ Ernährung ]
DSCN6330.JPG
Taufbrief
Elfie

[ Dokumente ]
saak_4.jpg
Kirchtag in Saak im
klarad

[ Brauchtum ]
Eiszapfen_winter_2006.jpg
erste Eiszapfen in A
Oksana

[ Wasser div. ]
kreuz_gro_glockner.jpg
Großglockner, Gipfel
claru

[ Gipfelkreuze ]
allerheiligen_.JPG
Heiligenstein-Kapell
Elfie

[ Kapellen, Wallfahrtskapellen ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Architektur Photo Options
mehr
Strudlhofstiege_50.jpg
Strudlhofstiege_47.jpg
Strudlhofstiege_46.jpg
Strudlhofstiege_42.jpg
Strudlhofstiege_38.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Strudlhofstiege Dreierkandelaber
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
harry


Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2005
Wohnort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 10,995
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Im 9. wiener Gemeindebezirk steht nicht nur die berühmteste Stiegenanlage Wiens, sondern auch eine der schönsten. Sie erinnert an den Maler Peter von Strudel (1660-1740), der den Strudelhof errichtete. Im Jahr 1901 wurde die Stiegenanlage aus Kalkstein errichtet und zählt seither zu den bedeutendsten Bauwerken des Wiener Jugendstils. Im Laufe der Baubewilligungsverfahren ging der Stiegenanlage auch ein e des Strudels verloren und so lautet ihr Name Strudlhofstiege. Unter diesem Namen wurde sie durch einen Roman Heimito von Doderers weltberühmt.

©Harald Hartmann, Juni 2010
· Datum: So Juni 6, 2010 · Aufrufe: 6051
· Dateigröße: 40.9Kb, 140.3Kb · Abmessungen: 600 x 800 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Strudlhofstiege Stiege Wien Jugendstil Doderer



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:47 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at