SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,584
Fotos 65,631
Kommentare 58,415
Aufrufe 490,489,986
Belegter Speicherplatz 18,958.9Mb

« Oktober 2021
SoMo DiMi DoFr Sa
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Zufallsfotos
Dame_Fahrrad.jpg
Dame mit Fahrrad
SAGEN.at

[ Menschen, Leben, Leute - Fotogeschichte ]
IMG_3718.JPG
Schloss Peles, Sinai
TeresaMaria

[ Rumänien ]
2016_05_30-Bled_Bhf-7770.jpg
Bahnhof Bled
michelland

[ Slowenien ]
IMG_7861.JPG
Katzensteiner Mühle
Rabenweib

[ Wassermühlen ]
Gasleitungen.jpg
Gasleitungen
SAGEN.at

[ Technik ]
Toplitzsee_1899.jpg
Toplitzsee 1899
SAGEN.at

[ Flüsse, Seen und Gewässer ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Landschaften » Landschaften, kleinere Fotoberichte Photo Options
mehr
Archiv_2010_00030.jpg
Archiv_2010_00020.jpg
Archiv_2010_00010.jpg
Vorort_Jakutsk.jpg
Schneegloeckchen_Jakutsk_2.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Erdpyramiden von Euseigne
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
SAGEN.at


Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 31,066
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Die Pyramiden von Euseigne sind ein Naturdenkmal im Eringertal, Wallis, Schweiz.

Die Erdpyramiden liegen im Val d'Hérémence und werden von der Landstraße, die aus diesem Tal herauf führt, mit einem kurzen Tunnelbogen durchschnitten. Die Straße erstreckt sich weiter zum Dorf Euseigne im Val d'Hérens.

Weitere Erdpyramiden in den Alpen befinden sich u.a. in Schönberg bei Innsbruck, Tirol und am Ritten bei Bozen, Südtirol.

Aufnahme: 1980er Jahre

© Bildarchiv SAGEN.at
· Datum: Sa April 17, 2010 · Aufrufe: 8376
· Dateigröße: 35.6Kb, 110.7Kb · Abmessungen: 588 x 900 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Erdpyramiden, Euseigne, Schweiz, Wallis

Autor
Thema  
Elfie

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juni 2009
Beiträge: 23,991
Sa April 17, 2010 2:46pm Wertung: 10.00 

das schaut ja wirklich ehrfurchtgebietend aus. Ob das Felsendach durch die Erosion der letzten 30Jahre schon abgestürzt ist?
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:58 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at