SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,507
Fotos 64,073
Kommentare 56,568
Aufrufe 460,736,225
Belegter Speicherplatz 18,313.8Mb

« November 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Zufallsfotos
KZ_Ebensee_0808009.jpg
KZ-Gedenkstätte Eben
peter

[ Denkmäler und Gedenkorte ]
Innsbruck_Hoetting_Riedgasse_2005_2.jpg
Innsbruck, Hötting,
SAGEN.at

[ Innsbruck - Ansichten aus Innsbruck, Tirol ]
schweiggers_26_.JPG
Kreuzigung
Elfie

[ Malerei, Ikonen ]
Wachsvotiv_Absam.jpg
Wachsvotiv Gnadenbil
SAGEN.at

[ Votivbilder ]
053_Maria.JPG
Maria im Gebirge
Lutz LEOPOLD

[ Waldviertel Manhartsberg ]
Transall_Extremflug_Bild_2.JPG
Extremflug Transall
Dresdner

[ Flugzeuge ]
· mehr ·

 
Home » Mitglied » Oksana » Lebskoje Photo Options
mehr
Lebskoje_2008_030.jpg
Lebskoje_2008_065.jpg
Lebskoje_2008_062.jpg
Lebskoje_056.jpg
Lebskoje_0001.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Moltebeere (rubus chamaemorus)
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Oksana



Erfahrener Benutzer

Registriert: November 2005
Wohnort: Archangelsk, Russland
Beiträge: 1,419
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Verbreitet in den nördlichen Ländern – im Norden des europäischen Teils Russlands, in skandinavischen Ländern, im Norden Amerikas.

Ist eine mehrjährige Pflanze, wächst in der sumpfigen Gegend oder im Sumpf. Blütezeit – Mitte Juli/Ende Juli, auf jedem Stengel ist nur eine Blüte, Ende Juli-Anfang August kommen die Beeren. Sie sind zuerst gelb, werden dann rot und ganz reife Früchte sind orange. Die Moltebeere ist eine launenhafte Pflanze und gibt nicht jedes Jahr eine gute Ernte.

In meiner Region ist die Moltebeere die wertvollste und die teuerste Beere. Sie enthält viele Vitamine (vor allem den Vitamin C, dreimal so viel wie in Apfelsinen, darum wird sie auch „nördliche Apfelsine“ genannt) und andere Stoffe wie Bernsteinsäure, Mineralien, Karotin (mehr als in Karotten). In der Nahrungsmittelindustrie macht man aus den Moltebeeren verschiedene schmackhafte Sachen wie Marmelade und Likör.

In der Medizin ist die Moltebeere als mikrobizides, schweißtreibendes, entzündungshemmendes, blutstillendes, reparatives, krampflösendes Mittel bekannt. Getrocknete Kelchblätter sind ein sehr gutes Mittel gegen Husten.

Lebskoje, Leschukonskij Bezirk
Russland
28.Juli 2008
· Datum: So Juli 26, 2009 · Aufrufe: 9742
· Dateigröße: 40.2Kb, 332.1Kb · Abmessungen: 600 x 800 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Moltebeere (rubus chamaemorus)

Autor
Thema  
far.a
Erfahrener Benutzer

Registriert: März 2007
Wohnort: Altenmarkt bei Fürstenfeld, Steiermark
Beiträge: 3,212
So Juli 26, 2009 9:41pm Wertung: 10.00 

Wunderbare Vorstellung und schönes Foto einer mir bisher unbekannten Beere!

far.a
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
TeresaMaria

Erfahrener Benutzer

Registriert: Juli 2012
Beiträge: 15,086
Do Januar 24, 2013 5:12pm Wertung: 10.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  
Joa

Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2011
Wohnort: Wien
Beiträge: 10,294
Fr Oktober 25, 2013 12:39pm Wertung: 10.00 

Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit Joa's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:59 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at